Neues von Schmiedeschaerfe

  • Moin zusammen,
    ich hab mich ja in den letzten paar Monaten etwas dünne gemacht .
    Dafür gab es verschiedene Gründe einer davon ist der hier:

    hab ich von einem Schrotthaufen zu dem hier aufgebaut.


    Nun geht es aber weiter mit dem Messermachen momentan hab ich einen Friction- Folder auf der Werkbank


    Ist noch im Bau wie man sieht , werde euch weiter mit Bildern davon nerven.


    Ansonsten habich noch das hier, ein San Mai aus V4A und 1.2442



    mit einer Ledersteckscheide .
    Dann hab ich noch ein paar rauhe Gesellen auf Lager .






    Die sind zum kräftigen rauhen Gebrauch gedacht und sind nix für Finish- Fetischisten.... :D


    Werd euch also demnächst wieder mit Bildern von meinem Geraffel nerven ;)
    Viele Grüße

  • Moin Stephan,


    schön, dass Du wieder aktiver wirst, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ich freue mich drauf, genervt zu werden. :D


    Gruß,


    Nick

  • Hallo Stephan,


    neben der Qualität deiner Arbeiten die ich auf den ersten Blick erkennen kann, fasziniert mich die unendlich scheinende Bandbreite in der du Messer auf höchstem Niveau bauen kannst. Da ist wirklich für jeden was dabei. Besonders gefallen mir deine "traditionellen" Werke, aber auch das modernere Design, oft taktisch genannt, spricht mich hier sehr an.


    Klasse Arbeiten durch die Bank. Die sind niicht lange bei dir...


    schöne Grüsse Ralf

  • Hallo Stephan
    Als ehemaliger Schrauber habe ich ein gewisses Verständnis für deine "Auszeit". Das MR ist klasse restauriert. Nun zu den Messern; das San Mai ist genau mein Ding. Obwohl ich sonst eher auf hohe Klingen stehe passt hier die schlanke, schlichte Form wunderbar mir der "zweifarbigen" Klinge. Sehr schön gemacht! Auch der Friction-Folder wird toll. Die Form des Griff's wird in der Klinge weitergeführt. Nun zu den vier Rauhbeinen; die gefallen mir ebenfalls, man hat dann etwas weniger grosse Hemmungen die Messer irgendwo reinzuhauen und richtig ranzunehmen, wenn nicht x-Stunden für's Finish drauf gegangen sind.
    Klasse Arbeit,danke für's Zeigen.
    Gruss Heiri

  • So, inzwischen ist Fricfo fertig und beim neuen Besitzer angekommen.Ist im Forum geblieben :D
    Der Folder hat einen Abschluss aus einem alten Fassreifen erhalten.
    Das Horn hab kaum bearbeitet nur etwas aufpoliert,damit die Spuren,Macken und evtl .Frasspuren wenn es eine Abwurfstange war,nicht verloren gehen.





    Dann hab ich noch als Fingerübung dieses Messer hier geschmiedet. Das ist ein sehr alter Stahl von dem nur sagen kann das er lt Funkenprobe so um 0,7- 0,8 C
    haben sollte .Aber vielleicht seh ich das ja auch nicht so genau ;(
    Das Messer ist bis auf Endform geschmiedet im Abkühlwasser gehärtet und auf einem glühenden Eisen strohgelb angelassen.
    Die Schneide hab ich auch fast auf null geschmiedet ,dann nur kurz geschärft .
    Es ist beissend scharf und wird sein Dasein als Steakvernichter fristen...... da gibts schlimmeres. :thumbup: