• Hallo Stephan,


    das schaut aber schon recht interessant aus, bin schon gespannt wie´s weiter geht 8o
    Aber Regen ?( wir gehen fast ein vor Hitze und ans Messer machen zu denken treibt mir schon den Schweiß an die Stirn ;(


    Gruß
    Joe

  • Hallo Stephan
    Das "Rohmaterial" sieht schon vielversprechend aus, bin schon jetzt auf das Erbgebnis gespannt.
    Vielleicht kannst dann noch etwas über die Erfahrungen beim Bearbeiten des Mammut-Backenzahns erzählen.
    Danke und Gruss
    Heiri

  • Werd ich machen,denn wirkliche Erfahrung hab ich da noch nicht nur das man das Zeug besser vorsicht mit einer feinen Scheibe und Flex,als mit einer Säge schneiden soll.Wohl wegen der eingelagerten Mineralien.
    Gruß

  • Das Griffmaterial ist toll aber tricky.


    Mit der Säge brauchst Du da nicht ran, wird sofort abgenudelt sein. Kannst Du gleich alles mit dem Bandschleifer machen. Die weissen Lagen sind quasi fast wie Mineralien.


    Beim Bohren wird Dir wohl der eine oder andere Bohrer stumpf werden...ist einfach so. Pass auf beim Spannen im Schraubstock, das Material kann nicht viel Spannkraft ab. Gib nicht zu viel Druck mit dem Bohrer, sonst kann Dir der Block an den Linien einfach abbrechen wenn sich der Bohrer etwas verkeilt. Versuche auch gleich mit dem endgültigen Bohrerdurchmesser zu arbeiten. Erst vorbohren und dann größer Aufbohren zerreisst Dir u.U. den Block, wenn der dicke Bohrer an den Lagen "einspitzelt".


    Wenn die Angel als Steckerl nicht bis hinten durchgeht, besteht die Gefahr, dass Dir der Griff dann mal auf den letzten cm irgendwann abbricht. Der Verbund ist entlang der Lagen des Zahns einfach nicht besonders gut. Schneide lieber noch ein Gewinde auf die Angel und arbeite mit einer durchgängig verschraubten Abschlusskappe, damit der Griff immer durchgehend unter "Druck" steht am fertigen Messer.


    Beim Feinschliff nicht mit losen Streifen Schmiergelleinen arbeiten sondern nur mit einer Feile o.Ä. als Unterlage. Die Lagen im Zahn sind unterschiedlich hart und arbeiten sich sonst in Wellen ab. ( Ist eben ein naturgewolltes Waschbrettprofil zum Gras zerkleinern)


    Den letzten Block, den ich verarbeitet habe, habe ich noch vor dem Bohren komplett mit Glasgewebe und Harz einlaminiert um den von außen zu stützen und die Matte dann mit dem Bandschleifer nach verkleben des Griffes abgeschliffen.


    Ist mir alles schon mal passiert. Wenn es dann aber fertig ist, ist das Messer sicher ein Traum. Ich konnte mich von den Messern dann immer nur ungerne trennen. Die Mühe lohnt sich daher.


    Viele Grüße Thomas

  • Moin zusammen,
    Urlaub ist rum ............ :S
    Das Messer ist fertig.
    Dank der vielen Tips hat die Verarbeitung vom Zahn super geklappt.Vielen Dank nochmal dafür.
    Nur der Harz mit dem das stabilisiert wurde ist wohl nur so ,ich sags mal diplomatisch , suboptimal.
    Das Messer lag 10 Minunten in der Sonne da konnte ich schon den Harz fühlen wie er überstand,quillt also stark bei Wärme.
    Keine Ahnung mit was das Russland stabilisiert wird.
    Jetz aber zu den Bildern.








    Viele Grüße

  • Sieht echt klasse aus.


    Das Griffmaterial ist toll und der Damast passt super dazu.


    Danke fürs Zeigen.


    Beste Grüße

    Die Hand voller Asse
    .......aber das Leben spielt Schach.

  • Hi Stephan,


    tolles Messer geworden! Die urtypische Nickerform hab ich direkt erkannt, bevor ich es ganz oben gelesen habe....ist dir absolut gelungen! Die Kombination Damast mit Mammutzahn finde ich auch sehr schön, bin ich ja bekanntlich ein Vertreter der Einstellung, dass das Auge sich nicht satt sehen sollte an einem handgemachten Messer. Da gibt es so viele Details zu entdecken, nur die 7 Lagen, die kaufe ich dir nicht ab :) ...das sind einige mehr... Insgesamt ein farblich sehr geschmackvoll abgestimmtes, super verarbeitetes Messer.


    Da die urtypischen Nicker normalerweise nicht so meine Sache sind, war es mir fast unmöglich, mich für die klassische Messerform zu begeistern...Du hast es mit diesem Messer geschafft!!! Da ziehe ich mal ganz schön meinen virtuellen Hut!!!


    Gruss Ralf Alle Daumen sind oben, ganz weit oben!!!

  • Moin,
    das hier ist der 7 Lagige vom dem ich Eingangs sprach.
    Hat eine Schneidlage aus 1.2442.


    Aber nun zu was das mich etwas zweiflen läßt das Messer zu Ende zu bauen. Der Damast ist sehr dünn auf der Schneidlage dadurch hat sich beim Ausschleifen diese Zeichnung ergeben.
    Bin halt noch am Uberlegen ob das gut aussieht.
    Was meint Ihr?


    Eigentlich sollte es etwas in Richtung von "Elronds Backup " gehen aber Einhorn war gerade aus da hab Hirschknochen für den Griff genommen :D
    Der Knochen wird nat. noch geschliffen und glänzend weiß.
    Die Bronze noch patiniert .
    Mal schauen was ich damit mache...............

  • Hallo Stefan,


    erstmal der vorherige Nicker mit dem Mammutzahn ist meines Erachtens absolute Oberklasse, richtig gelungener Damast und
    dazu der Mammutzahn ein Traum!


    Das 7-Lagige Messer hätte ich auch gesagt bitte unbedingt fertig bauen, das Muster das sich hier ergeben hat schaut richtig genial aus!
    Bin auch auf den fertig bearbeiteten Hirschknochen gespannt. Hast du den Hirschknochen wo fertig vorbereitet/stabilisiert gekauft oder machst du
    das selbst? Würde mich sehr interessieren da ich da leicht auch mal welche bekommen könnte im Rohzustand.


    Gruß Fausti

  • Den Knochen hab ich geschenkt bekommen.
    Der ist in Waschpulver und Wasser ausgekocht um ihn zu entfetten,bitte dann noch darauf achten das das Mark restlos entfernt ist.

  • Moin,
    ich weiß ich weiß ,ist schon eine Weile her........
    Ist halt privat so einiges passiert neuer Job usw.


    Aber zum Messer,ich hab mich dann doch entschlossen es weiter zu bauen, nicht als "Elronds Backup " sondern etwas düsterer.
    Dazu hab ich den Knochen in Kaffee, Lederfarbe und was weiß ich noch gebadet aber das Zeugs nimmt nicht mehr Farbe auf als bis zu diesem Punkt.
    Gefällt mir aber letztlich ganz gut so.Sieht halt aus wie ein alter Knochen :D
    Die Klinge ist im Griffabschluss vernietet.
    Nur eine Lederscheide hab ich noch nicht gebaut keine Idee wie passend aussehen könnte.
    Wenn ich die fertig hab gehts in den Verkauf.
    Hoffe es gefällt


    p.s. in Bild 115 ist so etwas wie ein großer Spalt zu sehen das ist nur ein Schatten