Schnitzen - Schnibbeln - Spähne machen

  • Große Veränderungen stehen bevor😁, Transformationsprozesse für „Voodoo Child“ - um bei Jimi Hendrix zu bleiben. Mittels Transgenderism werde ich aus „die Raute“ jetzt wohl ein „der Raute“ machen müssen. Haarkranz, Platte - nur Olafs Lächeln wird schwierig, vergeht ihm aber vllt bald.


    Peter Altaimer wäre da einfacher, würde transzendiert zum ruhenden Buddha, der im Nirvana über die Novemberhilfen meditiert.



    Ach, ob ich sie wirklich über die Klinge springen lasse, mal sehen!?!?


    Gruß

    Burghard

  • Des Messermachers Weihnachtsengel .... ;)


    Gruß

    Bernhard

    Man muß Gott danken, selbst für einen Unterfranken.
    Nunc est bibendum (Lasst uns trinken!) :beer: (Kellerbier)

  • Danke euch für die Rückmeldungen. Ja, macht einfach Spaß und ist sowas von entspannend. Sieben genügen mir als „heilige“ Zahl - fehlt nur noch Schneewittchen, meint meine Frau.


    Axel Du hast die Hochlaufkurve richtig erkannt. Erstmal nur drauflos geschnibbelt, wurde es dann doch zielgerichteter - der Behütete war der letzte.


    Burghard

  • Eine kleine Herausforderung. Linde ist mir zu langweilig, also wenn, dann richtig mit Walnuss. Der Lohn: schöne Struktur und klackern der Kugel.



    Burghard

  • Alle Achtung!


    Wie lange braucht man für so eine Arbeit ?


    Norbert vom Neckar

    NIVEAU ist keine Hautcreme


    ...und will mich jemand aus der Ruhe bringen , so denk ich an die Worte des Götz von Berlichingen

    lasstdistechahlengluehen-3-platz.jpgwanderer_teilnehmer.jpgzombie3.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von no bird ()

  • Nicht schlecht. Das könnte selbst ich kaum besser... :S

    "Wenn man sie kennt darf man getrost die Regeln brechen/ Weil die meisten doof sind, fällt's uns gar nicht schwer/ Nur wer mal aufgestanden ist, der darf sich setzen/ und darum bleiben hier so viele Stühle leer" LOVE A

  • Danke Euch für die 👍.


    no bird: Ich mache das in kleinen Etappen, schätze aber rund 7 Std. Durch das härtere Holz habe ich aber ausnahmsweise Löcher vorgebohrt. Hilft beim Ausräumen und verhindert Ausbrüche. Der wichtigste Teil ist ohnehin die Mitte, das geht sogar im Wellnesshotel im Zimmer😀, Zeitung ausbreiten und viele kleine Chips.


    @Sascha: Ich hatte das schon mal ganz spontan vergeblich versucht. Diesmal richtig, erstmal Anleitungen auf YouTube angesehen, dann war das Vorgehen klar. Nennt sich „Ball in a Cage“.


    Orestes: An Puukkot kann es nicht scheitern, hab gelesen, dass du damit schon Wände behängen willst.😂


    Burghard

  • Ostern kam so plötzlich. Deshalb ist das klappernde Ei im Ei noch nicht ganz hübsch. Trotzdem Frohe Ostern!


    Der kleine Wieland-Racker machte beim Schnitzen eine gute Figur!


    Burghard