Brauche Hilfe bei einer Holzbestimmung

  • Liebe Messerfreunde,

    kürzlich konnte ich ein schon etwas älteres Laguiole en Aubrac erstehen, dessen Holz mir Rätsel aufgibt.

    Der Verkäufer meinte, es sei Olive. Nun habe ich schon so manches Messer mit Griffschalen aus Olive gesehen,

    auch solche, die schon älter und nachgedunkelt waren, aber hier ist das Braun der Schalen anders,

    und auch die Struktur des Holzes ist weniger lebhaft als die der Olive.

    Hat jemand eine Idee, welches Holz das sein könnte?

    Oder sollte es etwa doch Olive sein?

    Vielen Dank für eure Hilfe :thumbup:

    Axel


  • Hi Axel,

    ich würde Olive nicht kategorisch ausschließen, jedoch zeichnet sie deutlicher - solch große und dunkle, gleichmäßige Stücke sind mir gänzlich unbekannt, kann sie mir auch nur schwer vorstellen.

    Eiche wäre eine Option, Buche ebenso (wobei mir die Griffschalen dafür zu dunkel sind), ggf. Ulme - aber alles nur vage.


    Schöne Ostertage!

  • Vielen Dank Marc und Franky :thumbup:

    Franky K. Genau, das mit der quasi fehlenden Zeichnung spricht sehr gegen Olive. Allenfalls könnte es ein Stück vom Splint sein, so wie auf dem Bild von Wuschel , aber letztlich wäre da keine Übereinstimmung im Braunton - selbst wenn Olive dunkelt, ist m.M.n. immer noch etwas "honigfarbenes" erkennbar.

    Ich hatte versucht, das Holz noch mit Schaftöl zu behandeln, da war die Aufnahme gleich Null. Ich vermute, dass es ein sehr dichtes Holz ist. Vorbehandelt schien es nicht zu sein.

    Ebenso schöne Ostertage!

  • Mandel (Bild) wäre meine Einschätzung, sehr dicht und nimmt so gut wie kein Öl an. Birne könnte es auch sein ^^


    Viele Grüße

    Alex


    Blood, Sweat and Musclecat!

    zombie2.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von axdamast (28. März 2024 um 22:04)

  • Vielen Dank axdamast

    Hm, Mandel? Wenn die Farbe des Holzes auf dem Bild in Echt genau so aussieht, dann wäre da ein Rotton dabei, den mein Holz nicht hat.

    Birne? Ich schau mal nach Vergleichsbildern im Netz. Danke :thumbup:

  • Moin Axel,

    ich würde fast behaupten, daß es keine Eiche ist, dafür ist die Struktur einfach zu fein.
    Ohne deine Links jetzt gesehen zu haben, hätte ich Kirsche oder Apfel gesagt.


    Beste Grüße und ein schönes Osterfest,

    Sascha

  • Grüß Dich Sascha, und vielen Dank für Deine Einschätzung :thumbup:

    ja, ein kleiner Rest an Zweifel bleibt, ob es tatsächlich Eiche ist. Bei der Kirsche jedoch ist auch ein leicht ins rötliche gehender Farbton dabei, der bei meinem Holz fehlt. Der Apfel wäre zu hell. Es ist aber auch nicht leicht, den Bildern von mir den genauen Farbton zuzuordnen, da die Kamera immer ein wenig schummelt.

    Das Messer in der Hand, kommt die Eiche dem Musterbild der Homepage jedoch am nächsten. Auch von den Strukturen des Holzes her.

    Ich werde morgen nochmal Bilder machen, auch von noch näher dran, wegen der Struktur des Holzes.

    Beste Grüße und ein schönes Osterfest auch für Dich!

    Axel

  • Servus Axel

    Eiche ist es auf keinen Fall, ich tippe auf Birne .

    Norbert vom Neckar

     NIVEAU ist keine Hautcreme

    ...und will mich jemand aus der Ruhe bringen , so denk ich an die Worte des Götz von Berlichingen

    lasstdistechahlengluehen-3-platz.jpgwanderer_teilnehmer.jpgzombie3.jpg

  • für mich ist es ein Obst-Holz, entweder Birne oder Apfel.

    Gruß

    Bernhard

    Man muß Gott danken, selbst für einen Unterfranken.
    Nunc est bibendum (Lasst uns trinken!) :beer: (Kellerbier)

  • Rein von der braunen Farbe her könnte es auch das Aubrac-Holz sein - was auch immer sich dahinter verbirgt :/


    Hier sieht man 50 shades of Akazie, die auch sehr ähnlich erscheinen ?(

  • no bird  oldie  Franky K.  The Great

    Servus Ihr Lieben, ich danke Euch für Eure Einschätzung :thumbup:

    Sascha meinte gestern ja auch schon, dass es eher Richtung Obst statt Eiche geht.

    Auch wenn das Licht heute nicht ideal war, um Fotos zu machen, habe ich ein paar Bilder gemacht, auch wegen der Struktur des Holzes; vielleicht erkennt man dann mehr. Zum direkten Vergleich habe ich dann noch Bilder des Messers jeweils mit einem gealterten Olivenholz und einem gealterten Kirschholz gemacht.

    Erst nochmal das Holz selbst:


    Jetzt der direkte Vergleich mit Kirsche:



    Und mit nachgedunkelter Olive



    Besonders auf dem letzten Bild hat die Kamera wieder einen Rotton produziert, der so nicht vorhanden ist.


    Aber ich fürchte, dass es sehr schwierig bis nahezu unmöglich sein wird, genau zu bestimmen, welches Holz es ist.

    Wie Franky schon geschrieben hat, gibt es ja selbst innerhalb ein und derselben Art unendlich viele Farbnuancen.

    Ist aber auch nicht schlimm. So behält das Messer sein kleines Geheimnis.


    Herzlichen Dank an Euch für die Hilfe, das war klasse:thumbup:

    Und allen nochmals ein frohes Osterfest!

    Axel

  • Hallo Axel

    Genau wirst du wohl nie erfahren was es wirklich ist, als Tischler tendiere ich auch am ehesten zu Obstholz.

    Habe verschiedene Obsthölzer als Furniere verarbeitet,je nach Herkunft sehr unterschiedlich in Farbe und teils auch Dichte der Struktur und oftmals schwer zu erkennen. Birne könnte passen.

    Eiche ist es definitiv nicht

    Beste Grüße

    Tom

  • Von Birne würde ich mal absehen ist ein bisschen heller und hat eine feine gut sichtbare Maserung.

    Ich denke das es durchaus Olive sein kann siehe Bild.

    da spricht auch dafür das Olivenholz wenig öl aufnehmen kann.


    Aber ist ja schlussendlich egal welches Holz es ist Hauptsache ich die schöne Kommunikation mit euch.

    Gruß Mark