Benchmade A.F.C.K.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benchmade A.F.C.K.

      Ich möchte mit euch kurz vor Ostern noch einmal in der Vergangenheit schwelgen.

      Eins meiner absoluten Lieblingsmesser aus der Vergangenheit ist das Benchmade A.F.C.K.
      A.F.C.K. steht für “Advanced Folding Combat Knife” und das gesamte Design ist auch nach fast zwanzig Jahren etwas, auf das Serienproduzenten auch heute noch stolz sein würden.
      Eine fast zehn Zentimeter lange Klinge, Gesamtlänge knapp 24 cm und das ganze mit einem Gewicht von nur 116 g dank durchgehender Titanplatinen.

      Sal Glesser ärgert sich, glaube ich, immer noch, dass er damals das A.F.C.K. abgelehnt hat.
      Chris Carraci hat das Design zuerst Spyderco als verfeinertes Police angeboten, aber Spyderco hatte zu der Zeit zu viele Modelle aus dem gleichen Segment im Programm:
      Das genante Police, das Military war frisch erschienen und das grosse Calypso war in der Entwicklung.

      So wurde es also von Benchmade gefertigt, aber lasst uns mal ein paar Bilder der Urversion mit Linerlock sehen, Modellname ist BM 800.






      Bilder vom Griff, das G-10 ist am Rand leicht angefast.






      Kurz nach der Milleniumswende erschien dann noch eine Umsetzung mit dem Axis-Lock als Modell 806.
      Klingenform ist identisch, nur der Griff ist einen Tacken länger, da der Bereich um die Klingenachse ca. 5 mm verlängert wurde; durch den Axis-Lock und Stahlplatinen ist das 806 knapp 20 g schwerer als das 800.
      Das 806 und das Schwestermodell 805 T.S.E.K. sind meines Wissens nach auch die einzigen beiden Axis-Locks, bei denen der Clip auch für tip-down montiert werden konnte.
      Wenn dem nicht so sein sollte, bitte Korrektur. ;)






      Und abschließend noch Bilder vom alten Logo und Clip.






      In diesem Sinne:
      Frohe Ostern und viel Spaß an den scharfen Sachen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hephaistos () aus folgendem Grund: Typos korrigiert