Kochmesser aus O1 mit Mooreiche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kochmesser aus O1 mit Mooreiche

      Servus,

      heute wurde das Kochmesser fertig, das ich schon in den Bildern aus der Werkstatt etwas vorgestellt habe.

      Der Griff ist aus Mooreiche, die Klinge aus O1, oder 1.2510 und die Zwinge ist Stahl. Die Klnigenlänge beträgt 200mm, davon 180 scharf. Rückenstärke ca. 2,2mm. Der Griff ist 125mm lang, inkl. Zwinge. Das gesamte Messer wiegt 186g.

      Die Klinge hat einen halbhohen Anschliff und ist sehr dünn ausgeschliffen. Auf den Bildern ist das Messer schon scharf, man sieht aber fast keine Schneidfase. Ich habe die Klinge und Zwinge von Hand gefinished. Dabei gehe ich selten höher als Körnung 400. Ich finde so ein Finish, das sauber gemacht ist schöner als ein mäßiges mit z.B. Körnung 2000. Der Klingenrücken wurde gerundet, wie auch der Übergang Erl/Schneide, keine Ahnung wie hier der Fachausdruck heißt.

      Den Griff habe ich bis Körnung 600 geschliffen und anschließend mit Leinölfirnis und Holzwachs behandelt. Das ergibt eine schön seidenmatte Oberfläche. Das Holz hat leichten überstand zur Zwinge. Das ist in meinen Augen angenehmer als wenn das Holz schwindet und das Metall übersteht. Mit Ausgleichsgewichten habe ich den Schwerpunkt austariert. Jetzt ist es minimal Kopflastig. Ich finde das unterstützt die Schneidbewegung. Der Übergang Zwinge/Griff wurde mit einem Kupferrohr verstärkt. Gerade bei Ölhaltigen Hölzern ist man so auf der sicheren Seite.

      Geschärft habe ich auf Zische Steinen. Es waren nur ein paar Züge nötig, da die Klinge eben recht dünn ist. Der Grat wurde mit Leder und Chromoxid entfernt.









      Viele Grüße

      Christian
    • Hallo Christian
      Ein wunderschönes Küchenmesser. Das relativ grobe Finish ist dir definitiv gelungen. Den Überstand des Holzes erachte ich ebenfalls als notwendig, hab da auch schon so meine Erfahrungen gemacht.
      Tolle Arbeit :thumbsup: :thumbsup:
      Gruss Heiri