Küchete... oder so ähnlich :)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Küchete... oder so ähnlich :)

      Grüß' euch!


      Heute kann ich euch das letzte "Messerchen" aus dem letzten Besuch in der Härterei zeigen.
      Ich wollte einfach mal versuchen eine lange Klinge zu schleifen um zu sehen, ob das mit einem "workflow" funktioniert... und... es funktioniert!! [IMG:http://www.tacticalforum.de/files/images/smilies/thumbsup.png]


      Bei dieser Schleifübung ist dann letztensendes eine Mischung aus Küchenmesser, Campknife und Machete herausgekommen.


      Insgesamt ist das Teil 38cm lang, davon sind satte 22 ganz sicher nicht §42a-konforme cm rattenscharf [IMG:http://www.tacticalforum.de/files/images/smilies/biggrin.png]
      Geschliffen habe ich es aus 4 mm starkem D2-Stahl und habe es auf 60HRC härten lassen.
      Der Anschliff hat lediglich ein Maschinenfinish, welches ich mit Eisen-III-Chlorid etwas rustikaler gestaltet habe.
      Der Griff ist aus Ovangkol und ist mit schwarzen Linern unterlegt (damit es zu meiner neuen Äxxxt passt [IMG:http://www.tacticalforum.de/files/images/smilies/wink.png] ).
      Am Klingenrücken habe ich fast schon standardmäßig eine kleine Fehlschärfe und eine Kannelierung angebracht.


      Was ich mit dem "Ding" mache weiß ich noch nicht genau, da man es eh nicht führen darf. Bei unserem nächsten Angeltripp wird es aber definitiv als Outdoorsurvivalkitchenmachete zum Einsatz kommen [IMG:http://www.tacticalforum.de/files/images/smilies/cool.png]


      Ich hoffe euch gefällt meine Schleifübung so gut wie mir!


      Schönen Sonntagabend noch!!
      Gruß, Martin.
      Bilder
      • DSC05085.jpg

        125,57 kB, 800×230, 162 mal angesehen
      • DSC05086.jpg

        151,1 kB, 800×265, 134 mal angesehen
      • DSC05087.jpg

        133,48 kB, 800×243, 127 mal angesehen
      • DSC05088.jpg

        123,31 kB, 800×224, 132 mal angesehen
      • DSC05091.jpg

        203,21 kB, 800×397, 154 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bauer1983 ()

    • Gehst Du Pottwale angeln?
      Spaß bei Seite, vor langen Klingen hab ich aber auch Respekt (zum schleifen).
      Hab mich bis jetzt noch nicht dran getraut.
      Was Du da aber ablieferst sieht verdammt gut aus.
      Das Teil ist echt Hölle. Dazu noch eine Scheide die man auf dem Rücken tragen kann... ;) ...
      Tolle Arbeit!
      Grüße von der Schwäbischen Alb
      Jörg

      facebook

      ferro-fidelis.net
    • Freut mich, dass es dir gefällt!
      Das mit den langen Klingen ist nicht ganz so easy. Aber mit etwas Konzentration geht das schon :thumbup:

      Dat Uli schrieb:

      ...
      Dazu noch eine Scheide die man auf dem Rücken tragen kann... ;) ...
      ...
      Ich musste auch spontan an Crocodile Dundee denken als es fertig war... DAS ist ein Messer ;)

      Gruß, Martin.
    • hallo
      Mein erster Gedanke war : Das ist ein Messer :D .
      Klasse gemacht , ich hab eine ähnliche lange Klinge als Rohling in der Schublade liegen bis jetzt nur die Konturen geschliffen .Mal sehen wie es wird
      Deins ist ja Klasse geworden Daumen hoch :thumbup: .

      Gruß Norbert
      NIVEAU ist keine Hautcreme

      ...und will mich jemand aus der Ruhe bringen , so denk ich an die Worte des Götz von Berlichingen
    • Klar ist das mein Ernst!...das hatte ich bis jetzt noch nicht, die Vorschau des Bildes war bei mir bis jetzt immer das Bild und nie nur ein Teil des Bildes.
      Aber mein Desinteresse trägt nicht gerade zur Verminderung meiner Unwissenheit in Computer-Dingen bei...dies gilt auch für meine sträfliche Faulheit nicht mal das Geringste auszuprobieren..die Eselsmütze hab ich verdient und werde sie mit Würde tragen...knirsch und aua!

      Bei solchen grossen Klingen würde ich auf eine Kannelierung im Rücken verzichten.Da wo das Messer am stärksten zu sein hat sollte man sich überlegen ob man ein paar Sollbruchstellen reinfeilt, weicher Rücken hin oder her, wenn der Winkel stimmt und der Mikro-Riss da ist(die gibts öfter als man denkt, oder gar sieht) dann fliegt Dir das Blatt um die Ohren.

      Du solltest öfter mal was Grosses machen, gefällt mir gut und sieht sehr gebrauchstüchtig aus, Name hat auch was....

      Gruss Daniel
      8|

      messerboll.net
      messerboll@gmail.com
    • Servus!

      Freut mich, dass euch der Klopper gefällt!

      Heute durfte er meine altersschwache Yukapalme zerhechseln... was ne Gaudi! [IMG:http://www.tacticalforum.de/files/images/smilies/thumbsup.png]

      Das mit der Schwachstelle am Klingenrücken sollte kein Problem sein, denke ich. Das Ding wird bei mir wohl eher in der Küche zum Einsatz kommen und keine schweren Hack-Arbeiten verrichten müssen.

      ...und das mit den Vorschaubildern anklicken... halb so wild ;) das Teil ist halt so groß, das passt nicht in die Vorschau :D

      Schönen Abend noch!
      Gruß, Martin.