Benchmade Reparatur-Service & Garantie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benchmade Reparatur-Service & Garantie

      Hallo Bladecommunity!

      Aus gegebenem Anlass hier mal meine Erfahrungen mit dem Benchmade-Service.


      Zur Vorgeschichte:
      Ich hatte ein Benchmade 710 neuster Generation mit D2 ertauscht. Leider musste ich feststellen, dass -trotz nahezu unbenutzem Zustand- die Schneide beim Schließen auf den Spacer aufgeschlagen ist. Dank Kunststoffspacer kein Schärfeverlust, schön ists trotzdem nicht. Ich habe den Spacer auf ein Maximum abgeschliffen, aber keine Chance, 0,1mm vor der Schraube war immernoch Kontakt und Macken in der Schneide wollte ich nicht riskieren. Also an Benchmade gemailt und das Problem erläutert. Offcentered und Spacerkontakt. Ich habe dann eine PDF bekommen zum Ausfüllen, mit dieser und dem Emailverlauf habe ich es dann weggeschickt. Heute konnte ich das Messer vom Zoll abholen. Allerdings wurde das Messer komplett getauscht, gabs wohl nichts zu reparieren. Der alte Clip wurde beibehalten, sonst ist es ein komplett neues Messer. Ich wurde allerdings nicht vorher gefragt, ob ich das will, ich habe lediglich in dem Dokument nicht angekreuzt, dass ich einen neuen Clip haben will. Ist jetzt natürlich Geschmackssache, ob man das komplette Tauschen des Messers gut oder schlecht findet. Ich bin mir noch nicht sicher, da lasse ich das mal unbewertet.

      Alles in allem war der Kontakt ansonsten gut und lief auch in annehmbarem Zeitrahmen ab (1,5 Monate ca.). Die Kommunikation erfolgte zeitnah und unkompliziert.

      Ich hoffe das interessiert hier den ein oder anderen.

      Viele Grüße, Alex

      (...das Messer vor der Box ist das neue, das zwischen Imco und Uhr das alte...)
      Bilder
      • IMG_1215 klein (Medium).jpg

        153 kB, 1.152×768, 3 mal angesehen
      • IMG_0294 copy_klein (Medium).jpg

        243,9 kB, 1.366×767, 3 mal angesehen
    • Servus Alex,

      interessant sind solche Erfahrungen allemal. Insbesondere deshalb, weil es alles in allem doch wohl eine positive Geschichte ist. Sonst hört man ja meist nur von den negativen Beispielen...

      Aus meiner Sicht spricht auch nichts gegen einen Kompletttausch, wenn das Messer original war.

      Viele Grüße
      Marc
      Früher war alles besser. Ich auch.
    • Das stimmt wohl, da war Benchmade in diesem Fall wirklich kulant.

      Prinzipiell ist so ein kompletter Tausch ja schon gut, mit einer Rückfrage an mich, ob mir das passt, wäre es perfekt gewesen.

      ....vorallem ist das G10 wieder so komisch glänzig, das hatte ich beim alten direkt mal leicht angerauht :D

      Grüße, Alex
    • Servus Alex,

      genau das ist es dann, was ich meinte. Bei einem aufwändig gepimpten Stück wäre ich dann wohl auch etwas angesäuert... :S

      In diesem Fall liegst Du bei der Güterabwägung wahrscheinlich im Plus. Aber ein kurzes Nachfragen wäre allemal gut gewesen. ;)

      Viele Grüße
      Marc
      Früher war alles besser. Ich auch.
    • ...kurze Ergänzung, da ich darauf angesprochen wurde:

      Ich musste beim Zoll keine Gebühren, Zoll oder Steuer bezahlen. Da in dem Brief der Post stand, dass ich Kaufbelege oder ähnliches mitbringen sollte dachte ich mir, ich nehme mal die emails von Benchmade ausgedruckt mit.

      Als ich dort nach Belegen gefragt wurde sagte ich, ich hätte das Messer ertauscht und dann eingeschickt zur Reparatur. Mit dem email-Wechsel war die Dame einverstanden und ich habe das Messer bekommen. Zudem habe ich auf den Brief im Paket hingewiesen, wo ganz klar "Repair" draufstand.

      Grüße, Alex
    • Eisbaer schrieb:

      Bei einem aufwändig gepimpten Stück...
      Servus Marc,

      aufwändig gepimpt würde ich das nicht bezeichnen, sondern eher als gescheiterten Reparaturversuch. Das Messer hatte offensichtlich einen Produktionsfehler und daher war der Austausch seitens Benchmade die völlig korrekte Reaktion. Einen Grund für Kritik am Verhalten von Benchmade kann ich daran nicht erkennen. Eher einen Grund für Anerkennung ;)

      Viele Grüße
      amethyst