Wip STARRIDER AIRMAN - weiter geht es mit der Starrider Familie...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Walter,
      Ja, ich denke auch, ich werde am ursprünglichen Konzept festhalten - also stonewash.. Wobei ich dann alles entsprechend anpasse, also auch die Achse: eine glänzende Achsschraube wäre mir zu viel 'Bling' an einem ansonsten eher dunkler gehaltenem Folder.
      Ich sehe mir das dann immer vorher an, bevor ich den nächsten Schritt setze....

      Also mal Liner und Frame gestrahlt (was mit meinem schmalbrüstigen Airbrushkompressor mal locker eine Stunde dauert...) und das Ergebnis sieht dann so aus:



      Montiert bekommt das Ganze dann Form...



      Die Haptik von gestrahltem Titan ist für mich immer wieder etwas besonderes!





      ...weiter geht es dann kommende Woche in den Abendstunden.

      Beste Grüße,
      Rainer
      Blaupfeil - the sky is the limit..


    • Hallo Rainer,


      Blaupfeil schrieb:

      heute nach einem Vormittag habe ich das Gefühl dass gar nichts weiter gegangen ist

      Das sehe ich so nicht! Gerade die Feinarbeit benötigt doch extrem Zeit und das Ergebnis ist schon gewaltig.
      Und zwar so gewaltig, dass auch ich mir schwer überlegen würde, an der schönen Satinierung noch etwas zu ändern.
      Ein Vorschlag vielleicht zur Güte: Die Klingenflanken und die falsche Schneide acidwash/stonewash und beim Rest der Klinge die Satinierung lassen - hat der Eric Tulis so gemacht
      und sieht extrem scharf aus: Direware Primal-1
      Wie er die satinierten Teile in der Stonewashtrommel geschützt hat - keine Ahnung.


      Blaupfeil schrieb:

      und eine Wolfram-Carbid-Schicht vorne am Verschluss aufgebracht.
      Das finde ich hochinteressant, ist leider total untergegangen, hat sich aber bei mir so im Hinterkopf verankert, dass es mir Gestern wieder eingefallen ist.
      Mit welcher Methode machst Du das? Oder ist das ein Geheimrezept?
      Muss man diese Schicht extra mit einberechnen, oder trägt die so dünn auf, dass es für den Abstand Lock/Klingenwurzel keine Rolle spielt?


    • Interessante Idee, Thomas! Ich denke, Eric macht das Stonewash Finish zuerst über die gesamte Oberfläche und satiniert im Anschluss die Flanken. So gesehen bleibt diese Option auch nachdem ich meine Klinge mit dem Stonewash Finish versehen habe...

      Zur Wolframbeschichtung: das wird mit einem 'Carbidizer' gemacht, mit einem Schweißverfahren wird Hartmetall (Wolfram) auf das Titan aufgebracht. Also vorrne am Verschluss, dort wo das Titan die Klinge berührt: so ist das Titan vor Verschleiß geschützt und der Verschluss "beißt" sich nicht mit der Klinge. So etwas kann man kaufen oder selbst bauen. Die Schichtdicken sind sehr dünn so dass man das nicht berücksichtigen muss für die Konstruktion des Verschlusses.


      Zurück zum Airman: derzeit habe ich einfach zu wenig Zeit, naja immerhin konnte ich heute die Klinge strahlen (den Trick, das bereits vor dem Härten zu machen, habe ich in einem Beitrag von Thoringi gelesen). Und Morgen Abend werde ich wahrscheinlich härten.


      Beste Grüße,
      Rainer
      Blaupfeil - the sky is the limit..


    • Danke für den WIP!

      Echt klasse was du da so zauberst! Da mein erster Frameloclk nun auch ansteht waren einige Bilder seeehr hilfreich!
      Vor allen das schneiden der "lock cuts" macht mir noch bissal kopfzerbrechen aber die idee mit den Drehelscheiben ist gut! Werd wohl einfach mal die Trennscheibe in die Fräse einspannen und schaun was sich tut..


      Wirklich schöne Messer!

      Grüße
      Daniel
      archerknives.com
    • Hallo Gentlemen,
      Mal ein kurzes Update:

      Heute habe ich die Einzelteile in meinem selbstgebastelten Tumbler mit Stonewash Finish versehen- zuerst mal das richtige Material...



      Und hier die Ergebnisse:








      Eigentlich dachte ich, ich kann den Airman morgen fertig machen aber aktuell habe ich ein Problem: als ich mein Logo aufgebracht habe, bekam ich wegen der rauhen Oberfläche starkes 'ghosting'. Das Problem dabei ist, dass ich das nicht wegbekomme ohne das gesamte Klingenfinish zu ruinieren...
      Mal sehen, was mir einfällt.
      Auch das gehört zum Messermachen dazu, dass es garantiert bei jedem Werk eine neue Herausforderung gibt...

      Beste Grüße,
      Rainer
      Blaupfeil - the sky is the limit..


    • Hallo Walter,
      Nein, ich musste die Klinge beim Logo wieder überschleifen bis sie blitzblank war und dann alle Schritte von vorne...
      Es spricht echt für die Qualität des Niolox, dass ich den jetzt wahrscheinlich in Summe 30 Minuten in der Trommelschleifmaschine hatte und die Grindlines noch immer sauber sind, ebenso die Spitze nicht verrundet...

      So, aktuell sieht das so aus, ist ein wenig 'böser' geworden als ursprünglich gedacht :evil: :



      ...und geschlossen:



      So, als Nächstes kommt der Clip dran. Ich habe gedacht eher kurz und 3d, von der Form her auch eher eckig und an der Oberkante des Griffs orientiert- mal sehen...

      Beste Grüße,
      Rainer
      Blaupfeil - the sky is the limit..


    • Hallo Rainer,

      großen Dank für diesen ausführlichen Bericht. Das Messer ist großes Kino. Noch besser der Lerneffekt

      Ich hab mich bisher nicht an Folder getraut aber dieser Beitrag macht echt Lust es mal zu versuchen.

      Gruß

      Roland
      Ancora Imparo

      Es ist besser eine gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
    • Hallo Rainer

      Böse ist relativ - Saucool (sorry für die Wortwahl, aber hier passt sie) trifft es m.M.n. besser.
      Da ist einfach dieses gewisse Etwas, das mich die Bilder immer wieder ansehen lässt.

      Auf den Clip bin ich unheimlich gespannt, den optisch steit or fällt dat Messer( um das mal op platt zu sagen).
      Aber da hast Du bestimmt eine Idee,die das Messer nochmals aufwertet.

      Gruß Andree
      Das ist ja kaum zum auszuhalten
    • Deine Designs sind ja immer einzigartig und Neid über die Ausführung, Deiner Arbeiten, schwingt ja bei mir immer etwas mit.
      Das ist aber natürlich im positiven Sinne gemeint.
      Das Du uns an Deinen Ideen und Deinen Ausführungen teilhaben lässt freut mich besonders.
      Dir bei Deinen Arbeiten "über die Schulter" zu schauen ist immer ein besonderer Reiz.
      Danke!
      Grüße von der Schwäbischen Alb
      Jörg

      facebook

      ferro-fidelis.net
    • Hi Rainer,

      bin begeistert von deinem Messer! ... und muss mich an der Stelle mal für deine tollen Berichte bedanken!!! Macht Spaß zu lesen und man kann enorm viel dazulernen.

      Gerade der Spannungsbogen zwischen der "normalen" Klingengeometrie (auf solche Klingen stehe ich) und dem ausgefallenen Griff in Verbindung mit der Oberfläche macht für mich das Erscheinungsbild außergewöhnlich und spannend!!!

      Bin auf den Clip gespannt und darauf wie es in der Hand liegt.

      LG Ralf
    • Danke für die Kommentare und Meinungen, Gentlemen!

      @Holzbieger
      Freut mich, Roland! Leg' los mit einem Folder: wenn Du Fragen hast, melde Dich einfach! Bei den klasse Designs und der Qualität der Umsetzung Deiner Messer wird der erste Holzbieger-Klapper sicher ein Sahneteil.

      @stilzkin
      Hallo Thomas, danke! Die STARRIDER sind alle 'pur' also Monostahlklinge und Titanliner.... Aber LS kommt sicher wieder in Kürze zum Einsatz - ich steh' einfach auf das Zeug :saint:

      @Andschi
      Danke, Andree! Mit dem Clip hast Du 100% recht und ich habe gestern Abend und heute Morgen schon fleißig gewerkelt :thumbsup: Dazu später mehr!

      @Dat Uli
      Hallo Jörg, also Du brauchst Dich mit Deinen Ideen und Umsetzungen wirklich nicht verstecken - das sind klasse Messer und es freut mich sehr, wenn ich Dich zu weiteren Messern inspirieren kann.

      @archer
      Die habe ich aus der Bucht - ich habe sie halbe-halbe mit zerbrochenen Keramikscherben (ca. 2cm) gemischt und dann mit Balistol getrommelt.

      @HRC
      Hallo Ralf! Du weißt ja, ich mache nur dann Kompromisse wenn es das Konzept erfordert: im vorliegenden Fall ist der Starrider AIRMAN ja als EDC angelegt und da ist die gewählte Klingenform eben schwer zu toppen was Alltagstauglichkeit anbelangt. Du wirst sehen, die Handlage ist echt klasse, da bin ich richtig stolz drauf, weil ansehen tut man es dem Messer nicht ganz.

      So und jetzt zum Clip! Mann, so ein Ding braucht echt Zuwendung...
      Also zuerst mal Gedanken zur Form gemacht: er soll sich am Griff orientieren und das optische Gewicht nach vorne ziehen.


      Und wie sieht es aus mit Feder und Schraube?


      Ok, passt, also los mit den Details: Löcher bohrn, Gewinde schneiden, die Form anpassen, 3d Fräsung, Fase anbringen - und ein wenig gefeilt..


      So, hier mal das vorläufige Ergebnis - gefällt mir ganz gut eigentlich. Jetzt wird nochmal gestrahlt, getumbled und dann kann ich das Messer mal zusammenbauen :thumbup:


      Beste Grüße,
      Rainer
      Blaupfeil - the sky is the limit..


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blaupfeil ()

    • Hallo Heiri, danke für die Rückmeldung!

      Hier mal der aktuelle Stand nach dem erneuten Strahlen und Stonewash... Ich habe diesmal nur die Zylinder genommen um Spacer, Achse und Clip ein ganz klein wenig abzuheben:


      Dann endlich die Klinge geschärft:


      Und Alles zusammengebaut:


      Gut, ich denke das wars mit dem WIP ^^ - ich hoffe, es hat Euch Freude gemacht und vielleicht sogar ein wenig angeregt. Der AIRMAN bekommt jetzt noch etwas Finetuning und dann werde ich ihn mit ordentlichen Bildern vorstellen.

      Beste Grüße,
      Rainer
      Blaupfeil - the sky is the limit..


    • Danke für die Info bezüglich Stonewashen!

      Und auch danke für den WIP. War sehr Interessant mir anzusehen und ich hab einiges daraus für mein eigenes Projekt mitnehmen können!

      Darf ich dich noch fragen, wo die die Bronze Washer her hast, oder hast du die Selber gemacht?

      Sehr schönes Messer, Hut ab!
      Hoffe meins wird nur annähernd so genial!


      Grüße
      Daniel
      archerknives.com