Slipi für meinen Dad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Slipi für meinen Dad

      Da mein alter Herr demnächst wieder Geburstag hat, hab ich mir gedacht, er könnt auch mal wieder was Neues für die Hosentasche gebrauchen 8o

      Slipjoint mit FR4 Schalen, C100, selektiv gehärtet.

      Beim härten hatte sich leider die Klingenspitze entschieden aus der Reihe zu tanzen. Die letzen 3 mm, waren doch recht zackig krumm. Habs versucht dirket zu richten, aber die letzen 3mm waren nicht mehr zu retten und mussten weg. So ist die Klinge halt ein wenig kürzer :whistling:

      Den Folder hab ich schon mal mit Bronze gemacht und ich war jetzt wieder selbst überrascht, was es für eine schöne schlanke und vor allen geniale Form es ist. Die Klingenwurzel schaut nämlich auch im geschlossen Zustand nicht raus und offen ist der Griff unten nur wenig größer als die Klinge. :D Mit den FR4 Schalen ist es ein handschmeichlerisches Fliegengewicht geworden.

      Die Daten:

      Slipjoint, Klinge und Feder C100, Griff: FR4
      Länge auf: 21,5 cm, geschlossen 12,0 cm
      Klinge: 9,4 cm, scharf 8,5 cm
      Gewicht: 53 gr :D



      Ich hoffe es gefällt Ihm und euch ...

      Gruss Jürgen
    • Ja, finde ich auch genial, das Messer, Jürgen!
      Mir gefällt sogar die etwas kürzere Klinge besonders gut, weil sie m.E. das Messer als ganzes führiger macht.
      Auch die Umsetzung im Design wie Du sie beschreibst finde ich sehr gelungen: da geht es oft um Milimeter und die Klinge steht im geschlossenen Zustand über oder Du hast irgendwo eine unschöne Lücke.. dass hier bei einem so schlanken Messer keine Abstriche gemacht werden müssen, hat Dich sicher viel Feinarbeit und Tüftelei gekostet.
      Die Materialien passen wieder mal perfekt.
      Ein rundum gelungenes Messer.
      Beste Grüße,
      Rainer
      Blaupfeil - the sky is the limit..


    • Über diesen schönen Folder wird sich Dein Dad bestimmt sehr freuen, schön schlank und leicht.
      Falls Du am Donnerstag zur Hütte kommst und er noch nicht übergeben wurde, würde ich mir den
      gerne mal zum Vergleich anschauen und in die Hand nehmen, der Bronze Slipi ist ja fast doppelt
      so schwer (aber ich mag ihn sehr, schon alleine wegen der Patina).

      Beste Grüße
      Harald
    • Hallo Jürgen
      Ich bewundere deine Slip Joint's schon längere Zeit.
      Das Messer hat offen, wie auch geschlossen eine sehr schöne und elegante Form.
      Mit der Härtelinie und dem leichtgewichtigen Griffmaterial ist das ein echter Hinkucker, um den ich deinen Vater beneide.
      Deine Slipi's haben mich sogar dazu gebracht, nach dem hundertsten Anlauf, auch mal ein "bewegliches Messer" in Angriff zu nehmen.
      Danke für's Zeigen
      Gruss Heiri
    • Ja es verlangt einiges an Tüftelei und ausprobieren, bis alles schön harmonisch passt, da hast Du ganz Recht Rainer!
      Nicht nur bei der Konstruktion, sondern auch beim schleifen. Beim Bau müssen die Teile immer wieder zusammengesetzt und korrigiert werden. Manchmal langwierig, diesmal hab ich aber so ein Schwein gehabt, das alles beim 1., 2. oder 3. Mal Korrektur in Form war. Schon unheimlich wie glatt das lief ... Nun die Quittung kam ja beim Härten in Form der verbogenen Spitze. :S

      Harald, mit der Hütte kann ich leider nicht versprechen, muss sehen wie es auf der Arbeit läuft, ist etwas stressig zur Zeit ... Falls ich kommen kann, hab ich Ihn für den Vergleich auf jeden Fall dabei :thumbup:

      Heiri, ich hoffe ich seh dann demnächst mal was bewegliches von Dir :D . Vernietete Slipjoints sind ja einfach aufgebaut und man kommt mit nur 7 Teilen zum funktionierenden Messer. Frei nach dem Motto: "Keep it simple" , was mir so gut gefällt. Und ein stimmt ganz gewiss: Man wächst mit seinen Aufgaben! Für mich war der letztjährige Messermacherwettbewerb der Tritt in den Arsch <X Jusst do it! :thumbsup:

      Danke für das Lob Jörg, aber meine selektive Härtetechnik und das Klingenfinish um den Hamon hervorzuheben bietet meiner Meinung nach, noch Luft nach oben. Ich glaub ich muss mal Urlaub in Japan bei einem Schwertmeister machen und ihm ein paar Geheimnisse zu entlocken :rolleyes:

      Ach, und danke für die vielen Likes :thumbsup:

      Gruss Jürgen
    • Hallo Frank,

      zur Anschauung und zum Vergleich ist das
      TaschenTanto vom Jürgen am Samstag dabei.
      Ich habe es ja schon sehr gelobt, bin allerdings auf euer Urteil gespannt.
      Die Aliens übrigens auch. Allerdings habe ich noch keine
      Space - Garage für die Teile. Vielleicht klappt es bis Samstag.

      Zu den Messern vom Jürgen gibt es sehr wenig zum Sagen.
      Einfach nur Sonderklasse.

      Aber was er hier macht ist anders. Man(n) muss es wirklich
      in Händen halten.

      Grüsse

      Armin
      zu wissen, was man weiß,
      zu wissen, was man tut,
      das ist WISSEN :opa: