"Leather Hunter" oder "Mein erster Ledergriff" ;)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Leather Hunter" oder "Mein erster Ledergriff" ;)

      Sonntag! Endlich etwas Zeit für die wichtigen Dinge! [IMG:file:///C:\Users\Andreas\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image002.png];)
      Also heute erst mal früh aufgestanden um den Ledergriff welcher gestern Mittag verklebt wurde zu verschleifen. [IMG:file:///C:\Users\Andreas\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image004.png]

      Mein erstes Messer mit komplettem Ledergriff. :)[IMG:file:///C:\Users\Andreas\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image006.png]
      Die Lederscheiben wurden einzeln gelocht, auf den Erl geschoben und gepresst. Der Erl des Messers geht komplett durch und bekam hinten ein Gewinde angeschnitten sodass er mit der Endkappe verschraubt werden konnte. - Man war das alles ne Arbeit [IMG:file:///C:\Users\Andreas\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image008.png]

      Untypisch für mich ist dass das Messer weder Ricasso, noch Schleifkerbe, noch einen abgesetzten Schliff besitzt. Ich hab normalerweise immer eine ganz klare Trennung von Klinge und Griff und finde es auch angenehmer wenn der Zeigefinger optisch und haptisch etwas von der Schneide getrennt ist. Aber hier wollte ich einfach mal was neues Probieren was auch optisch gut zu dem Messer passt [IMG:file:///C:\Users\Andreas\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image010.png]

      Als Klingenstahl habe ich hier erstmals „Becut“ verwendet welcher von Jürgen Schanz auf ca 60 Rockwell gehärtet wurde. Des Weiteren hat mir ein Freund die klinge vor und nach dem härten gestrahlt was eine schöne matte Oberfläche ergibt.

      Da der Klingenstahl sowie die Griffkonstruktion neu für mich sind wird das Teil jetzt erst mal von mir selbst getestet ;)[IMG:file:///C:\Users\Andreas\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image011.png]

      Ich bin über eure Meinungen gespannt.
      Einen schönen Sonntag wünsche ich noch

      Gruß aus dem Frankenland, Andreas :)
      Bilder
      • 20160508_115019.jpg

        438,59 kB, 1.133×850, 170 mal angesehen
      • 20160508_122010.jpg

        296,76 kB, 1.133×850, 144 mal angesehen
      • 20160508_121915.jpg

        309,02 kB, 1.139×850, 161 mal angesehen
      • z1.jpg

        216,52 kB, 620×850, 166 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Andreas R. ()

    • Hi Andreas,

      wohin neue Wege führen können sieht man an dieser genialen Arbeit.
      :bwow:
      Da bleibt einem die Spucke weg (na gut, ich bin bekennender Ledergriff-Fan).

      Mach weiter so.

      Bin schon auf deinen Erfahrungsbericht neugierig.

      Gruß
      Bernhard
    • Hallo Andreas,

      habe auch schon lange vor, ein Messer mit Ledergriff herzustellen, wobei ich auch im Grunde die von dir gewählte Konstruktion favorisieren würde. Allerdings habe ich bislang die von Dir erwähnte Arbeit gescheut. Trotzdem werde auch ich den Ledergriff irgendwann mal angehen und hoffe, dass dann annähernd so eine schöne Arbeit wie bei Dir heraus kommt. Die Formgebung finde ich - je nach Verwendungszweck - interessant und sehr gelungen. Die Leder-Messing-Kombi wirkt sehr edel. Danke für die Teilhabe.

      Graußer

      Friedrich
    • Elfrixdo schrieb:

      Hallo Andreas,

      habe auch schon lange vor, ein Messer mit Ledergriff herzustellen, wobei ich auch im Grunde die von dir gewählte Konstruktion favorisieren würde. Allerdings habe ich bislang die von Dir erwähnte Arbeit gescheut. Trotzdem werde auch ich den Ledergriff irgendwann mal angehen und hoffe, dass dann annähernd so eine schöne Arbeit wie bei Dir heraus kommt. Die Formgebung finde ich - je nach Verwendungszweck - interessant und sehr gelungen. Die Leder-Messing-Kombi wirkt sehr edel. Danke für die Teilhabe.

      Graußer

      Friedrich
      Ichfinde das mit der aufschraubbaren Endkappe hat sehr gut funktioniert,allerdings würde ich das nächste mahl eher 4 -5mm Klingenstärke wählen damitman hinten auch mehr Material für n 5er Gewinde oä hat. das 3er hier ist dochoptisch etwas Filigran [IMG:file:///C:\Users\Andreas\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image002.png]:)

      Ansonstenwar der schwierigste Teil eigentlich nur das exakte Rundschleifen des Erls..das hat echt eine Menge Zeit und Geduld in Anspruch genommen. Das ausstanzendes Leders ist nur zeitaufwändig. [IMG:file:///C:\Users\Andreas\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image002.png];)

      alxndr_krmr schrieb:

      Hi Ändi!
      Sehr cooles Teil! Hätte um ehrlich zu sein nicht, gedacht, dass du DAS aus der Klinge "rausholst"! Kommt echt super! Gefällt mir!
      Grüße, Alex
      Hey Älex.
      Als ob ich nicht wüsste was ich tue :P
      Ich muss sagen, nach dem Ausschleifen war ich selbst sehhhr skeptisch.. wollte die klinge um ein Haar ja schon wegwerfen, :greeneek: aber durch das Strahlen wurde sie nochmal sehr aufgewertet. Hierzu nochmals Danke :beer:

      Aber ich hab das öfters bei Steckelren dass die ohne Griff sehr sehr seltsam Aussehen :D

      Jetzt weiß ich dass es gut funktioniert und kann das ganze auch mal gut richtigen Stahl machen frech

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas R. ()

    • Hallo Andreas
      gut gemacht ,
      das dunkle Leder und das Messing passen prima zusammen und mit der gestrahlten Klinge
      ergiebt das eine edle Erscheinung !
      Frage : hast Du die Lederscheiben miteinander verklebt?

      Gruß aus dem Neckartal ... Norbert
      NIVEAU ist keine Hautcreme

      ...und will mich jemand aus der Ruhe bringen , so denk ich an die Worte des Götz von Berlichingen
    • Danke an alle für das Lob :)

      no bird schrieb:

      Hallo Andreas
      gut gemacht ,
      das dunkle Leder und das Messing passen prima zusammen und mit der gestrahlten Klinge
      ergiebt das eine edle Erscheinung !
      Frage : hast Du die Lederscheiben miteinander verklebt?

      Gruß aus dem Neckartal ... Norbert
      Ja alle Teile sind auf den Kontaktflächen noch mit Endfest 300 verklebt. :)