ich hab mal wieder was gemacht...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ich hab mal wieder was gemacht...

      Hallo Freunde,
      nach längerer Abstinenz (Backofenbau, Stammbaumeditierung und dergleichen) habe ich es nicht mehr ausgehalten. Ein paar Rester zu einem Packet geklopft....nur 7 Lagen...es war ja dazu auch gerade mal 34 Grad und jeder vernunftbegabte hätte den Hammer gemieden. Nun kann ich aber daraus wieder Damastklingen verarbeiten oder die Lagenzahl erhöhen. Etwas 1.2442 lag auch noch rum und einen Hohlschliff dran, Zwinge aus Messing mit kleinen Spielereien und ein Griff aus Makassar. Es liegt gut in der Hand und durch den Hohlschliff sowie die bekannten Stahleigenschaften sicher auch mein nächstes Werkzeug bei der Jagd.
      Stahl 1.2442
      KL 107mm
      Zwinge Messing 10mm
      Fiber grün (wegen der Jagd)
      Makassar 107mm
      Lederscheide 3,7mm mit Eichellaubmotiv punziert
      Seht selbst.
      Bilder
      • P1110587.JPG

        355,47 kB, 1.133×850, 87 mal angesehen
      • P1110588.JPG

        421,84 kB, 1.133×850, 107 mal angesehen
      • P1110590.JPG

        278,43 kB, 1.133×850, 134 mal angesehen
      • P1110598.JPG

        349,16 kB, 1.133×850, 81 mal angesehen
      • P1110600.JPG

        316,63 kB, 1.133×850, 68 mal angesehen
      Mit scharfen Grüßen
      Jörg

      Meine Arbeiten hier zimdahl-privat.de
    • Hallo Heiri, Andree und Ewald. Ich danke euch für die aufbauenden Worte. Messer machen, macht schon Spass, wenn die Zeit ausreicht.
      Und darauf ein Andechser Hefeweizen. Nach den aktuellen TV-Berichten ist ja in München die Hölle los. Das gehört aber nicht hier her....
      Schönes WE
      Mit scharfen Grüßen
      Jörg

      Meine Arbeiten hier zimdahl-privat.de
    • Hallo Jörg,
      Auch wenn ich gut verstehen kann, dass die anderen Themen auch interessant sind - aber schön wieder was Messertechnisches von Dir zu sehen!
      Die Form finde ich extrem gebrauchstüchtig - und elegant!
      Dazu die aufwendig verzierte Scheide, das ergibt mit den Details am Messer eine schöne Gesamtkombination.
      Da wirst Du viel Freude damit haben.
      Beste Grüße,
      Rainer
      Blaupfeil - the sky is the limit..
    • Hallo Jörg,

      da ist dir wieder ein sehr schönes Messer gelungen!
      Ich kann mich sehr gut an die Hitze erinnern,die Gasesse gab ihr übriges dazu und ich bin immer noch
      beeindruckt wie anstrengend schmieden ist und was du für eine Kondition hast.Auch dafür mein größten Respekt.

      Die Lederscheide und die schöne Punzierung gefällt auch sehr gut,schöne Waidmannskombi.

      Gruß Carsten
      "ich schärfe nichts mehr...bleiben sie auch länger stumpf" leielekt Februar 2017
    • Hallo Jörg,

      man(n) sieht bei denen Messern immer die Handarbeit und
      eine überlegte Kreativität gepolt mit Funktionalität.
      Darüberhinaus ist dein Stil stets klar erkennbar. :thumbup:

      Gruß
      Bernhard
      Man muß Gott danken, selbst für einen Unterfranken.
      Nunc est bibendum (Lasst uns trinken!) :beer: (Kellerbier)
    • Hallo Didi,
      ich danke für Dein Angebot. Da ich auch schon mal Federdamast gemeinsam mit @Dietmar geschmiedet habe, kann ich den Aufwand einschätzen und um so höher bewerte ich Dein Angebot.
      Ich sage aber ...Nein.. Warum? Das Federdamastpaket von damals liegt in der Werkstatt und ich sage ihm immer wieder: "Du kommst auch noch dran". Wie könnte ich meinen Damast so schmähen und Deinen vorziehen....
      Auch bin ich mir sicher, dass es dafür genug Abnehmer gibt. Deinen hatte ich ja schon in den Händen (@Orgelfisch). Mir geht es nicht so um den Damast sondern darum, dass ich es selbst gemacht habe. Da ich keinen Lufthammer habe und nur meinen selbstgebauten Handhammer dafür verwenden kann,ist der Schweißaufwand auch entsprechend. Ich erinnere mich noch an meinen 2. Mosaikdamast. 9 Vierkantstähle (1.2842/1.2767) mit abwechselnden Außenlagen ergaben ein fertiges Paket von 40x40x125mm.
      Es war aber Spätherbst und ich hatte gut gegessen...wollt ich auch nochmal machen und hab aber nun in den PA geschaut und mir gesagt für wen? Nach einem Besuch beim Uwe Heieck und seiner Garagenhydraulik war ich mir fast sicher den Mosaikdamast links liegen zu lassen. Einmal hast Du es doch gebracht. Ich hoffe Du weißt was ich damit sagen wollte.
      Nachdem ich Dein Video geschaut habe kann ich Dir nur gesunde Bandscheiben und Knie wünschen, bei der Bauchlage vor dem Hammer.
      Ich Danke dir nochmals.
      Mit scharfen Grüßen
      Jörg

      Meine Arbeiten hier zimdahl-privat.de
    • Hallo Jörg,

      Auch wenn hier schon alles gesagt zu sein scheint muss ich dir doch meine Hochachtung zum Ausdruck bringen: Ein richtig schönes Messer mit einer Scheide die absolut die Schönheit des Messers aufnimmt... Mann, was ein Aufwand, aber der hat sich absolut gelohnt!

      Traumhaft schön!!!
      LG Ralf