Das Erste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo

      ich möchte euch gern mein erstes selbstgebautes Messer vorstellen.

      Habe schon eine ganze Weile mit dem Gedanken gespielt, mich aber nie so richtig rangetraut. Den Punkt hat bestimmt auch schon der ein oder andere erreicht, als er festgestellt hat, dass bei Serienmessern nie das richtige dabei ist oder es einfach den preislichen Rahmen dessen sprengt, was man für ein gutes Gebrauchsmesser ausgeben möchte. Da es bei mir vor allem immer die dazugehörigen Messerscheiden waren, die ich furchtbar fand, hab ich vor ca. 4 Jahren mit Lederscheiden angefangen, wobei das Hobby nun auch knapp zwei Jahre geruht hat. Man hat ja nicht nur ein Hobby :D und die Zeit ist irgendwann doch ausgereizt.

      Jetzt habe ich mich dann doch endlich durchgerungen und mich an das erste Projekt gewagt, vom Messer bis zur Scheide.

      Ich habe mich erst mal entschieden, mit fertigen Klingen zu arbeiten. Ob da irgendwann eigene kommen werden, muss die Zeit zeigen.

      Da ich absoluter Skandinavien-Fan bin, kam eigentlich nur ein Puukko in Frage. An eine nordische Scheide hatte ich mich bis dahin auch noch nicht gewagt, war also alles Neuland für mich.

      Hier die Daten des Messers:

      Klinge: Laurin Metalli PT, 77mm lang aus 80CrV2 (Schneide induktionsgehärtet auf 63 HRC)
      Griff: Birkenrinde, rotes Vulcanfiber und Messing - 107mm lang
      Scheide: braunes Leder (ca. 3mm stark) mit einem Kunststoffinlay, Rentierhorn an der Gürtelschlaufe
      Gewicht: 125 g (Messer 83g, Scheide 42g)







      Hoffe es gefällt ein paar Leuten.

      Ich bin für Tipps und Anregungen offen, bei Fragen meldet euch einfach.

      Wünsche euch einen guten Rutsch und ich bin sicher, im nächsten Jahr leg ich nach! :D

      Bis dahin

      Schönen Gruß

      Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von friluftslivet ()

    • Hallo Frank

      Dein Puukko ist sehr schön geworden.
      Für das erste Messer sieht das echt gut aus. Hier gibt es nichts zu bemängeln.
      Auch die Scheide ist dir sehr gut gelungen.
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Das erste Messer wird immer etwas besonderes bleiben, auch wenn es mit der Zeit nicht mehr dem aktuellen Standard entspricht.
      Ich bin mir sicher, dass du bald auch die Klingen selber machen wirst.

      Tolle Arbeit

      Gruss Heiri
    • Hallo Frank,
      sehr gut geraten, mein Glückwunsch.
      Und die Klinge als Basis auch eine Hausnummer...
      Induktionsgehärtet- habe ich so noch nie gehört. Ich habe die Härtelinie gesehen, hätte glatt als eigenwillige Differenzielle Härtung durchgehen können... Man lernt nie aus.
      Aber alles in allem auch die Lederhose - richtig gelungen
      Viele Grüße, Andreas!
    • Also die Lederarbeit sieht schon auf den ersten Blick äußerst solide aus.
      Man merkt sehr genau, dass das nicht deine erste Lederscheide ist.
      Die Nähte sind sauber gesetzt, das Leder schön endbehandelt, alles wie es sein soll.

      Das Messer wirkt auch zuverlässig gemacht und es fällt auf den Fotos nichts negatives ins Auge.
    • Hallo Leute,

      vielen Dank für die Likes und netten Kommentare. Freu ich mich, dass es so vielen gefällt.

      Das Ledernähen scheint wohl ein bißchen wie Fahrrad fahren zu sein, man verlernt es wohl nicht so schnell ^^ . Die Naht ist ganz gut geworden, mich stört nur, dass ich das Leder am Ende nicht vollständig um das Inlay bekommen habe und die Öffnung daher etwas groß geraten ist, evtl. muss ich hier dünneres Leder nehmen.

      Die Birkenrinde ist echt tolles Material und als Anfang auch recht einfach zu bearbeiten, allerding hat sie auch ihre Tücken, denn Dreck im Schleifband, z. B. vom Messing, bekommt man sofort zu sehen durch die offenporige Struktur. Vielleicht hat hier jemand einen Tipp, wie man sowas vermeiden kann (evtl. jeweils den Teil den man nicht schleift abkleben??).

      Ich werd jetzt erst mal noch ein paar andere Griffmaterialien ausprobieren, da gibt es sicherlich noch genug zu lernen. Zwei Klingen hab ich noch da, dann sehen wir weiter.

      Wünsch euch allen ein gesundes neues Jahr!!

      Bis dann

      Gruß

      Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von friluftslivet ()

    • Abend Frank,
      das Messer und die Lederscheide sind echt super geworden, mach weiter so! Wenn du deine beiden Klingen verbaut hast, trau dich ruhig die nächsten selber zu machen!! Macht noch mehr Spaß und spart Geld ;) .
      Gruß
      Philipp