三徳

    • Hallo liebe BC'ler,

      ich habe wieder ein neues Küchenmesser fertig gestellt und möchte euch das Werk hier präsentieren.

      Dieses Messer ist als besonderes Geburtstagsgeschenk für die Chefin meiner Mutter entstanden. Es trägt den Namen 三徳 (Santoku), da es nicht nur durch seine Form eines ist, sondern auch die drei Tugenden in der Klinge vereint - weicher Rücken, zähe Flanken und harte Schneide.
      Geschweißt und geschmiedet habe ich es komplett von Hand, die Außenlagen bestehen aus 250lagigem Zierdamast aus 3 Stählen mit etwa 0,4%C. Der Rücken ist aus Baustahl gefertigt und als Schneidlage kam Böhler TWR zum Einsatz - gehärtet und Angelassen irgendwo bei 63-64 HRC.
      Das Parierelement habe ich aus Edelstahl gefertigt, der Griff ist aus Santos Palisander.

      Leider gibt es diesmal keine exakten Daten zum Messer da es schon unterwegs ist und ich vergessen habe, es zu vermessen. Die Klinge ist aber ca. 40mm hoch und an der stärksten Stelle 3,5mm stark, vielleicht so 16cm lang. Der Griff hat wohl um die 12-14cm.

      Jetzt mal viel Spaß beim schauen :)




      Lob und Kritik natürlich wie immer herzlich willkommen!

      Beste Grüße,
      Marius
    • Vielen Dank euch drei für euer Lob, das freut mich sehr!

      Was mich persönlich an dem Messer erst gewundert hatte, war der helle Streifen auf der oberen Hälfte - aber schnell wird klar: Hier hat massive Entkohlung stattgefunden. Dadurch, dass Baustahl im Rücken verwendet wurde, ist der Damast gut abgekohlt, der Baustahl aufgekohlt. Das war sehr interessant für mich zu sehen und ich werde es mir für die Zukunft, v.a. im Bezug auf Honsanmai Klingen merken.

      Grüße,
      Marius