Dreckiger Stichling

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dreckiger Stichling

      Hallo zusammen,

      hier noch ein Messerchen welches als "Beifang" entstanden ist. Geschmiedet aus einer Vierkantfeile der Fa. Pferd.

      Klingenstahl: Feile mit Hamon
      Klingendicke: ca. 2 mm am Geweih
      Klingenlänge: ca. 100 mm bis Anfang Feilenstück, (noch nicht) scharf ca. 90 mm
      Klingenhöhe ca. 20 mm
      Gesamtlänge: ca. 205 mm
      Griff: Rothirsch

      Ich hoffe es gefällt euch.
      Gruß,
      Lars
      Bilder
      • 1.JPG

        105,84 kB, 638×850, 98 mal angesehen
      • 2.JPG

        121,07 kB, 638×850, 111 mal angesehen
      • 3.JPG

        123,77 kB, 638×850, 94 mal angesehen
      • 4.JPG

        86,03 kB, 638×850, 106 mal angesehen
      • 5.JPG

        74,02 kB, 638×850, 82 mal angesehen
      • 6.JPG

        73,82 kB, 638×850, 104 mal angesehen
      • 7.JPG

        79,71 kB, 638×850, 96 mal angesehen
      • 8.JPG

        76,59 kB, 638×850, 87 mal angesehen
      • 9.JPG

        74,01 kB, 638×850, 88 mal angesehen
      • 10.JPG

        113,89 kB, 638×850, 72 mal angesehen
      • 11.JPG

        99,39 kB, 638×850, 87 mal angesehen
    • Hi Lats
      klasse Form und Verarbeitung , das Hamon ist sehr gut gelungen und der gebogene Rothirsch passt prima dazu !
      Nur das Stück Ricasso wo Du im zweiten Bild den Zeigefinger drunter hast ist nicht so meins .
      Ich finde das unterbricht die fließende Linie des ganzen Messers , aber das ist wohl Geschmacksache :) .

      Gruß ... Norbert vom Neckar
      NIVEAU ist keine Hautcreme

      ...und will mich jemand aus der Ruhe bringen , so denk ich an die Worte des Götz von Berlichingen
    • Prima Arbeit, Lars! :thumbsup:

      Der Stil, Hirschhorngriff, Monostahl mit schöner Härtelinie und auch die Klingenstärke fallen genau in mein Beuteschema. Die Abschlusskappe hast Du auch toll hingekriegt.
      Jetzt müssten Klinge und Griff noch einen Ticken kürzer sein, dann wäre das für mich perfekt als feststehendes EDC. Tja, man(n) kann halt nicht alles haben. :D

      Dann hätte es sich mit Deinem/meinem Kleinen (Steinbockhorn und "Zebradamast" aus 1.2842 + 75Ni8) aus Buseck manchmal abwechseln können.



      (Das habe ich oft dabei und es schneidet immer noch wie der Teufel :!: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wrangler ()