Einfaches Halbintegral (0815)

    • Einfaches Halbintegral (0815)

      Hallo Messerfreunde !
      Hab mal wieder "zugeschlagen"---bzw. mit dem Handhammer eine Halbintegralklinge geschmiedet. Ausgangsmaterial war ein jap. Rundstahl. Vom Hersteller hatte ich keine Werkstoffnummer ,sondern nur
      eine Analyse über die Bestandteile. Wofür giebts den Stahlschlüssel!? Der Stahl ist identisch mit dem 80 Cr V2 ("passt scho")! Die Klinge hat nach der WB (Gasesse, Ölbad ,Backofen ) eine Härte von> 60 HRC.
      Zur Bauweise des Messers : Klinge mit durchgehendem Erl und Endverschraubung. Die "Zutaten ": Griff aus massivem Büffelhorn mit patinierten Bronzemonturen. Die Bauteile sind mit UHU Endfest verklebt,
      mit der Endplatte kraftschlüssig verschraubt und zusätzlich durch die Kugel (mit Gewinde) gesichert.
      Zu dem Ganzen ein paar Daten und Bilder: Gew. 186 Gr. Kl. 118 ( 100) Griffl. (ohne Montur) 115 Kh.28 Ks 5-1 mm
      Wünsche Euch viel Spaß beim- und bedanke mich fürs Schauen !
      Gruß aus Niederbayern ! :beer: (Franziskaner Weiße ) Ewald.
      PS. Das Messer hab ich mir zum Geburtstag geschenkt.
      Bilder
      • Halbintegral 002.JPG

        474,75 kB, 1.133×850, 83 mal angesehen
    • Hallo,

      Ein durchgehend sehr schönes Messer, von der Spitze bis zur Endkappe!

      Nur eines suche ich noch ohne fündig zu werden: was ist an dem edlen Stück „einfach“? ;( :D

      Viel Spaß mit deinem Eigengeschenk.
      Burghard
    • Servus Ewald,

      ich habs ja schonan anderer Stelle geschrieben ... ein affenscharfes Messer!
      Tolles Design, top verarbeitet ... kannst stolz auf dein eigenes Geburtstagsgeschenk sein!
      Sehr stark... machste noch ne Scheide dazu?

      Danke fürs vorstellen und die vielen neuen Bilder

      Viele Grüße Gerd
      ... und immer einen ungeschälten Apfel in der Tasche! :thumbup:
    • Hi Ewald
      klasse diese Halbintegral aus Rundmaterial gefallen mir immer.
      Gut gemacht :thumbup: .

      Norbert vom Neckar
      NIVEAU ist keine Hautcreme

      ...und will mich jemand aus der Ruhe bringen , so denk ich an die Worte des Götz von Berlichingen
    • Rostige Klinge schrieb:

      Das Messer hab ich mir zum Geburtstag geschenkt.
      Na toll, da ist dann bei Deinen nächsten Geburtstagen geschenktechnisch die Luft nach oben schon sehr dünn.
      Aber wie man Dich kennt, wirst Du auch das noch in den nächsten Jahren überbieten.

      So oder so eine wunderbare Glanzleistung. Handwerklich alles so, wie es sein muss und optisch ein Highlight.

      Der Sepp würde jetzt sagen: "Opa, des host sauba hi brocht ...."
    • Hallo Ewald,

      wow - das ist ein Schmuckstück! Ganz besonders gefällt mir der Aufbau (verschraubt und verklebt - ich trage auch gerne Hosenträger UND Gürtel ;) ) und vor allem der Übergang Griff - Klinge.
      Klasse gemacht! Ein nicht alltägliches Messer!

      Gruß Frank (Flensburger Pils)

      P.S.: In 5 Monaten habe ich auch Geburtstag.... :jo:
    • Hallo Ewald
      Ein absolut klasse Messer hast du da gemacht. Das trifft bei mir voll ins Schwarze!
      Mir gefallen vor allem die Form, der Halbintegralaufbau und der Übergang mit der Armatur, welch du Bein Griffabschluss wieder aufgenommen hast.

      Wunderbares Messer!

      Gruss Heiri
    • Hallo Messerfreunde !
      Vielen Dank :danke: für die "gefällt mir" Klicks und die positiven Kommentare zu meiner Arbeit . Das baut auf und ist Sonne aufs Gemüt eines "alten Knackers " wie mich.
      Die nächste "Baustelle " ist eine passende "Pfriemelei " zu dem Messer. "Schaun mia mal " obs was wird !?
      Gruß aus Niederbayern ! :beer: (Franziskaner Weiße ) Ewald.