Aus Zwei mach Drei oder Umbau einer Schleifmaschine

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aus Zwei mach Drei oder Umbau einer Schleifmaschine

      Hallo zusammen,
      heute möchte ich Euch mein neuestes Projekt vorstellen: Den Umbau meiner Schleifmaschine für 50mm Schleifbänder.



      Nach einer groben Skizze 8) ,

      bin ich mal mein Restmaterial durchgegangen und siehe da eigentlich hatte ich alles bis auf die Lager und die Antriebstechnik da.
      Also die fehlenden Teile besorgt (ca.100€) und ab in die Werkstatt. Zuerst hab ich mich um Justiereinheit gekümmert. Gefertigt habe ich sie aus einem Scharnier dass ich mit einem Passstift spielfrei gelagert habe. Der Aluaufsatz aus Boschprofil kann dabei bei Bedarf auch um 180° gedreht werden.


      Die Umlenkrollen sind kugelgelagert und aus Alu,das Antriebsrad ist aus Teflon. Die Lagerung der Rollen erlaubt mir verschiedene Rollen zu verwenden. Momentan habe ich eine 28mm, 40mm und 50mm Rolle vorgesehen.

      Der Schleiftisch (280x60x4,3) ist aus 1.2379 und muss noch genau angepasst und gehärtet werden.


      So und zum Schluss habe ich noch den Antrieb angeschweisst.



      So soll es mal aussehen:


      Der weitere Plan:
      Den Antrieb verlängere ich durch eine Steckachse von der Maschine und dient auch gleichzeitig als Drehachse für die Schleifeinheit. Dadurch bleibt der Achsabstand des Keilriemens immer gleich. Die Spannrolle muss noch gelagert werden und eine Winkelskala wäre auch ganz nett.
      Ja und dann werde ich mir noch Gedanken über geeignete Schleifauflagen machen. Die kann ich ja problemlos an den Boschprofil befestigen.

      Leider ist mein Urlaub jetzt rum, sodass es jetzt wieder etwas länger dauert, aber ich halte Euch auf dem Laufenden.

      Viele Grüße Alex
      Blood, Sweat and Musclecat!
    • Hallo zusammen,
      ich bin wieder ein paar Schritte weiter und so langsam sieht es auch nicht mehr so wild aus 8) .
      Hier zwei Bilder der Winkelverstellung, +/- 30 ° sind möglich.
      ]

      Hier die Verlängerung des Antriebs:



      und hier eins der fertig montierten Maschine.


      Sie läuft also schon, aber als nächstes folgt die Feinjustierung. Die Geschwindigkeit liegt bei ca.25m/s aber das Band läuft mir noch zu unruhig und den Motor werde ich wohl auch durch einen Stärkeren ersetzen müssen. Mit Glück habe ich den wohl schon da, muss nur schauen ob er von den Abmessungen her passt :/ .

      Viele Grüße
      Alex
      Blood, Sweat and Musclecat!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von axdamast ()

    • Hallo zusammen,

      heute kommen die letzten Bilder meines Umbaus. Ich habe dann doch noch ein paar wichtige Dinge geändert. Erstens der Motor: Der Alte war zu schwach, daher hab ich jetzt einen 1,5kw Motor mit 2.500 1/min eingebaut, hat meine ursprünglichen Berechnungen etwas durcheinandergebracht habe es aber in den Griff bekommen. :D Ja und das Untergestell war auch sch... , also ein Neues geschweisst und das Ganze auch gleich auf eine vernünftige Arbeitshöhe gebracht. Die Schleifauflage werde ich meine Bedürfnissen noch anpassen. Die jetzige ist also ``nur`` der Grundträger, allerdings schon mit Winkelverstellung. Ich habe vor mir ein Wechselsystem auszudenken. Die Bandspannung funktioniert über ein Stahlgewicht, hätte aber auch noch eine Lösung mittels Zugfeder falls sich das nicht bewährt.
      Fazit:
      Die Grundmaschine war nix Besonderes. Durch den Umbau habe ich jetzt aber viele Möglichkeiten des Einsatzes. Sie ist schnell genug und hat ausreichend Kraft. Der Umbau hat mich natürlich einiges an Zeit gekostet (ca. 50h), dafür waren die Kosten überschaubar. Sie liegen so bei ca. 250€ (Ich hatte fast alles da und den Motor hat mir ein Kumpel geschenkt, Merci nochmals an dieser Stelle! :thumbup: )

      Jetzt kann ich also mal wieder ans Messerschmieden gehen. Den ersten Schleiftest wird Sie wohl beim Mad Max / Zombie Contest abliefern.

      Bis dahin viele Grüße und einen schönen Restfeiertag

      Alex







      Blood, Sweat and Musclecat!
    • Hallo Alex

      Ein sehr schöner Umbau, ich wünschte, ich könnte, ...Zeit ist das Stichwort.
      Mit 1,5 kw an den Zombie Contest zu gehen ist in meinen Augen eine sehr gute Wahl.
      Den Motor zu stoppen ist fast unmöglich ohne dicke Brandblasen zu bekommen.
      AlsoToitoitoi

      Gruß Andree
      Das ist ja kaum zum auszuhalten
    • Andschi schrieb:

      Hallo Alex

      Ein sehr schöner Umbau, ich wünschte, ich könnte, ...Zeit ist das Stichwort.
      Mit 1,5 kw an den Zombie Contest zu gehen ist in meinen Augen eine sehr gute Wahl.
      Den Motor zu stoppen ist fast unmöglich ohne dicke Brandblasen zu bekommen.
      AlsoToitoitoi

      Gruß Andree
      Hallo Andree,
      habe auch meinen Urlaub geopfert aber das war es mir wert und die Brandblasen bekomme ich eh schon vom Schmieden :bang:

      So keep on forging
      Alex
      Blood, Sweat and Musclecat!
    • Hallo Alex
      Das nenne ich Enthusiasmus, den Urlaub für diesen Bandschleiferumbau zu opfern.
      Ich musste meinen Urlaub für den Hausumbau opfern, hat Spaß gemacht ;(
      Und ich wiederhole mich gerne - Toitoitoi

      Gruß Andree
      Das ist ja kaum zum auszuhalten