Ein Geschenk für zwei.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Geschenk für zwei.

      Habe die Ehre!!

      Nachdem ich im Mai nochmals geheiratet habe (keine Angst, es war die gleiche Frau, aber nochmals kirchlich!), hatte ich wenig Zeit um Messer zu bauen. Aber heute kann ich euch nach kurzer Abstinenz etwas neues zeigen.

      Und natürlich ist es ein Tortenmesser für die Hochzeit! Diesmal allerdings nicht für uns, sondern für die Cousine. Der Mann heißt wie ich Martin, also auch hier keine Angst - ich lebe streng monogam :) :)
      Das Messer wird dem glücklichen Paar kommende Woche übergeben und bereitet Ihnen hoffentlich viel Freude und wird nicht zur Mordwaffe im Ehestreit ;)

      Aber nun zum Messer selbst:
      Die Klinge habe ich aus 3,5mm starkem N690 geschliffen. Gerne hätte ich sie aus einem dünneren Material geschliffen, aber anders als erwartet hatte ich nichts mehr da und die Hochzeit war nahe... also kann man es theoretisch auch mal für eine richtig harte Torte benutzen ;)
      Insgesamt ist das gute Stück 32cm lang, davon sind 17cm richtig schön scharf. In meinen Händen wirkt es zwar eher wie ein normales Brotzeitmesser, es ist aber wirklich ein schönes Küchenschwert geworden....
      Den Griff hat meine Frau ausgesucht: Maisblätter in Epoxidharz mit weißem Liner. Befestigt ist das ganze mit 4mm Messingpins.



      Ich hoffe euch gefällt das gute Stück son gut wie mir!
      (am liebsten würde ich es behalten, aber dann müsste sich meine Frau umtaufen lassen... :) )

      Schönen Feierabend noch!!
      Gruß, Martin.
      Bilder
      • DSC08363.jpg

        117,76 kB, 1.000×383, 83 mal angesehen
      • DSC08364.jpg

        130,66 kB, 1.000×388, 52 mal angesehen
      • DSC08365.jpg

        106,87 kB, 1.000×451, 56 mal angesehen
      • DSC08366.jpg

        114,51 kB, 1.000×461, 56 mal angesehen
      • DSC08367.jpg

        235,81 kB, 1.000×704, 52 mal angesehen
      • DSC08368.jpg

        165,34 kB, 1.000×568, 52 mal angesehen
      • DSC08369.jpg

        259,94 kB, 1.000×804, 50 mal angesehen
      • DSC08370.jpg

        112,41 kB, 1.000×384, 68 mal angesehen
    • Martin - klar Dein Stil, aber...
      Wenn man Veronika heißt, sollte man da nicht im Lenz heiraten?
      Und Deine Signatur - sehr elegant :thumbsup:
      Ein tolles Geschenk zur Hochzeit, ein bildhübsches Messer :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Gruß Andree
      Das ist ja kaum zum auszuhalten
    • Ja.... Veronika der Lenz ist da ! (bei einer Hochzeit ist immer Lenz :love: )

      ein schönes Messer hast Du da gebaut .
      Schöne Linie , die Größe passt auch , gutes und schönes Material und als i Tüpfelchen die "Hochzeits Gravur" !
      Gelungene Arbeit und ein Geschenk das lange Freude bereitet !

      Gruß Norbert vom Neckar
      NIVEAU ist keine Hautcreme

      ...und will mich jemand aus der Ruhe bringen , so denk ich an die Worte des Götz von Berlichingen
    • Klasse Arbeit, Martin.
      Gravur und Messer sind absolut hochzeitstauglich, jedoch langweilt sich dieses tolle Messer bei der Torte.
      Ich hoffe, im Anschluss gibt es noch ein Spofaki, dem es dann stilecht zu Leibe rücken kann.
      Aber zwischendurch mal waschen, sonst schmeckt das Schweinderl nach Sahne und Sacher ;)

      Nachträglich noch alles Glück der Welt für das Brautpaar Bauer!
    • da stimmt alles. Elegant und feierlich und trotzdem gewaltig.
      Die handwerkliche Ausführung makellos.
      Hast du die Gravur selbst gemacht ?

      Gruß
      Bernhard
      Man muß Gott danken, selbst für einen Unterfranken.
      Nunc est bibendum (Lasst uns trinken!) :beer: (Kellerbier)
    • Grüß euch!

      Freut mich, dass es euch gefällt!!! Und danke für die Glückwünsche! :thumbsup:

      Die Gravur ist eine Ätzung. Ich bestelle mir bei Schilling marking Systems eine entsprechende Schablone und mit meinem Autobatterieladegerät wird dann geätzt - funktioniert wunderbar! :)

      Schönen Sonntag noch!!
      Gruß, Martin.