Titangriffschalen für ein Alox

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Frank

      Wirklich beeindruckend was Du da zeigst ,allerhöchsten Respekt vor Deiner Arbeit und offenbar viel Herzblut dabei :thumbup: .
      Eine Passion die tolle Früchte trägt. :thumbsup:

      Beste Grüße
      Tom
      Et hätt noch immer jot jejange
    • Hallo Frank

      Wahnsinn das Finish der Schalen und der Clips.Schöner Used -Look :thumbsup: und Deine Gimmicks sind klasse (besonders der Punisher 8) )

      In Grün kann ich mir die Schalen auch gut vorstellen (Blau ist nicht unbedingt meine Farbe) ;)

      Beste Grüße und einen schönen Tag noch

      Tom
      Et hätt noch immer jot jejange
    • Danke, es freut mich, dass euch meine Ideen gefallen.
      Ich wollte nicht alle mit dem identischen Gimmick.
      Grün, ist auch eine Idee, vielleicht bei einem anderen Projekt.
      Jetzt geht es an das zusammenbauen und schauen, das alles perfekt funktioniert.
      Grüße Frank
      Ich kann jetzt auch nur vermuten, was ich damit meine ....
    • Und wieder ein wenig weiter.
      Die Teile sind zusammengebaut und Werkzeuge laufen perfekt (natürlich auch die Klinge)
      Jetzt noch die Schere und die Klingen nachschärfen und sie sind fertig.
      Dann mache ich auch mal ein paar Vernünftige Bilder von den Vic’s
      (Das mit dem Vic Logo ist nur für meinen eigenen Gebrauch so anodisiertworden).

      Grüße Frank
      Ich kann jetzt auch nur vermuten, was ich damit meine ....
    • Nochmals danke und ich hoffe, dass ich sie am Wochenende fertig bekomme.
      Die Klingen schleife ich jetzt mit der Tormek und das funktioniert ganz gut.
      Das mit dem Abrichten vom Stein nervt und ich denke, da sind bald ein paar Diamantscheiben fällig.
      Wenn man die Diamantscheiben hat, kann man auch seitlich an der Scheibe vernünftig schleifen.

      Hallo Marc,
      Chris hat selbst wegen dem Logo auf der Klinge, Probleme bekommen: chriscustomworks.com/2017/04/0…ZixAq__YGH2-SK1CkcYxG2QwI
      Man kauft ein Original Vic und baut es um und dann sind wir in einer Sparte, wo Vic nicht aktiv ist (warum auch immer). Stell dir mal vor, Vic macht einen Online-Konfiguration und das noch mit vernünftigen Klingenstahl. Natürlich mit geschraubten Achsen, das wäre cool und dann könnte ich das auch verstehen. Mittlerweile, gibt es schon in Europa Firmen, die genau in die Lücke springen: lamnia.com/de/p/52484/werkzeug…x2l2fybWyhNGb4uTXCjsT89d0
      Grüße Frank
      Ich kann jetzt auch nur vermuten, was ich damit meine ....
    • Servus Frank,

      das ist alles eigentlich nur peinlich. Keine Ahnung, vielleicht befürchten die einen Imageverlust, wenn jemand pfuscht. Und natürlich ist da auch dieses Wertschöpfungsthema mit den Schweizerkreuz. Aber wie groß ist die Szene? Kann man sich mit den paar Leuten, die hier nennenswert sind, nicht einigen?

      Wenn Du mich fragst, sind diese schwyzer Herren schon lange nicht mehr mit Leidenschaft dabei. Und was es da nicht mittlerweile alles gibt: Köfferchen, Täschchen, Duftwässerchen, austauschbare Ührchen... :grenshocked:

      Viele Grüße
      Marc
      Präzision statt Silikon.
    • Hallo Marc,
      ich verstehe es auch nicht und solange da nichts aus der CNC fällt, sind die Stückzahlen für sie sicherlich ein Witz.
      Man darf nicht den Eindruck erwecken, dass es eine Kooperation mit ihnen gibt (damit könnten sie noch ein Problem haben), aber das sollte jeden klar sein.
      Andererseits, würden sie mit jemanden eine Kooperation eingehen und eine Kleinserie produzieren (immer mal mit jemand anderes), wäre es wieder ein Gewinn für sie.
      Aber...... Wahrscheinlich hast du recht……………….
      Grüße Frank
      Ich kann jetzt auch nur vermuten, was ich damit meine ....
    • Eisbaer schrieb:

      das ist alles eigentlich nur peinlich. Keine Ahnung, vielleicht befürchten die einen Imageverlust, wenn jemand pfuscht. Und natürlich ist da auch dieses Wertschöpfungsthema mit den Schweizerkreuz. Aber wie groß ist die Szene? Kann man sich mit den paar Leuten, die hier nennenswert sind, nicht einigen?
      Sorry fürs Offtopic:
      Victorinox ist seinerzeit recht rigoros gegen die Modderszene vorgegangen. Manche (z.B. der polnische Modder ALM) haben darauf komplett die Segel gestrichen und ihre Online Aktivitäten/Bilder umfänglich gelöscht. Offizielle Gründe sind nicht bekannt. Gerüchten zu Folge haben wohl manche Benutzer versucht, die Victorinox-Werksgarantie (die Victorinox auf Ihre Originale gibt) auch bei den Umbauten geltend zu machen. Daraufhin haben die Schweizer dann ihre Markenanwälte tätig werden lassen...

      Für mich ist dieses Vorgehen nach wie vor unverständlich und unter Marketing-Gesichtspunkten eher contraproduktiv. Die Vic-Modder-Szene (Markt wie Macher) ist überschaubar, aber dennoch ließe sich damit ein erheblicher Marketing-Content generieren. Ich habe meine Umbauten immer als Werbung FÜR Victorinox denn als Konkurrenz gegen sie gesehen (und tue das immer noch). Andere Branchen haben es ja erfolgreich vorgemacht, wie man eine Win-Win-Situation für beide Seiten kreiert: Wegen Brabus verkauft Mercedes bestimmt nicht ein Auto weniger - eher im Gegenteil.

      Nordwind schrieb:

      Man kauft ein Original Vic und baut es um und dann sind wir in einer Sparte, wo Vic nicht aktiv ist (warum auch immer). Stell dir mal vor, Vic macht einen Online-Konfiguration und das noch mit vernünftigen Klingenstahl. Natürlich mit geschraubten Achsen, das wäre cool und dann könnte ich das auch verstehen.
      Victorinox setzt imho beim "Schweizer Messer" weiterhin auf die Schiene, die es groß gemacht hat - dazu zählt auch Massenproduktion guter Messer für kleines Geld.
      Ich sehe bei all dieser "Tradition" die Gefahr, daß Victorinox es nicht schafft, bei Innovationen mitzuhalten. Bessere Klingenstähle, konfigurierbare Werkzeugkombinationen, moderneres Griffmaterial (Carbon, Titan, etc.) würden das Herz manches Messer-Nerds bestimmt höher schlagen lassen.
      Allerdings habe ich Zweifel, daß die große Masse der (möglichen) Kunden dies tatsächlich wahrnehmen würde, bzw. bereit wäre, den Preisaufschlag zu zahlen.
      Die "Knife-Nuts" hingegen wird man auch mit nem 12C27-Sandvick statt 1.4110 nicht mehr beeindrucken können. Da gönne ich mir direkt das neue Spyderco Para 3 mit REX45 / SPY 27 / Maxamet / 20CV, etc.

      Back to Topic:
      Ganz großes Kino, Frank! Gratulation zu diesen tollen Stücken!