Ein tolles Video aus der Herstellung von Industriemesser um 1980

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein tolles Video aus der Herstellung von Industriemesser um 1980

      Hier ein imposanter Film über die Herstellung von laminiertem Messerstahl.Ich fand den echt Super.

      Schaut ihn euch an



      Beste Grüße
      Didi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DietmarC ()

    • Servus Didi,
      heiße Sache!
      Den muß ich mal meinem im Ruhestand befindlichen ex Messerhändler zeigen.
      Bei uns gab's früher eine Papierfabrik, da hat er immer erzählt, wie er da
      als Stift in den Riesenmaschinen auf dem Bauch liegend die Messer per Feile geschärft hat.
      War billiger, das den Stiften (Entschuldigung, Auszubildenden natürlich :D ) per Hand machen zu lassen,
      als das Messer auszubauen.
      In dieser Reihe gibt's übrigens mehrere Video's.

      Aber damals durfte bei der Arbeit noch Bier getrunken werden!
      Prost
      Rudi
    • Danke für den Tipp, super interessant.

      In der Reihe gibt es wirklich noch tolle Videos, ich schaue gerade: Der Kupferschmied. Werkstatt Johannes Jansen.
      Schon unglaublich wie viel Tradition und Wissen in Handwerksberufen steckt, alleine der Spruch mir dem die Hammerschläge gezählt werden :thumbsup:
      Zum heulen aber auch was da für immer verloren geht...

      Gruß
      Philipp
    • Da hab ihr alle recht.
      Ich hab allein in den 15 Jahren in denen ich das Schmiedemuseum geleitet habe soviele Gewerke ,Sprüche, spezielle Beschreibung,und natürlich Fähigkeiten durch den Tod derer die es noch Konnten verlieren sehen.
      Egal wie sehr ich mich bemüht habe es zu erfassen sind 60 Jahre Erfahrung und Wissen nicht mal im Ansatz zu Speichern oder zu Beschreiben.

      So manche Träne floss im Stillen über diese Verluste seies der Menschen als auch ihren Fähigkeiten die verloren gingen.

      Stille Grüße Didi