Lederarbeiten - Messer, Werkzeug usw.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lederarbeiten - Messer, Werkzeug usw.

      Hallo,

      da in letzter Zeit einiges an Werkzeug für die Holzbearbeitung bei mir Einzug gehalten hat, war es mal wieder Zeit mehrere Scheiden aus Leder zu basteln.

      Ich werd in dem Thema mal ganz allgemein meine Lederarbeiten zusammenfassen, sobald wieder was fertig geworden ist.

      Los geht's mit nem Gruppenbild



      Die Axt von Mirko hab ich jetzt schon länger, mit ca. 1 kg eher schwer. War endlich Zeit für eine ordentliche Scheide.



      Als nächstes ein Schnitzbeil (0,8kg) von Svante Djärv. Hab ich ewig mit mir gerungen, aber ich musste es einfach haben.



      Ein Schnitzmesser für Detailarbeiten und ein Löffelmesser für Linkshänder (ich verwende es als Ergänzung zu meiner Rechtshänder-Version) von Hans Karlsson.



      Eine kleine Twca-Cam von belzeboocrafts, habe ich auch schon etwas länger. Für enge Radien einfach super. Hier ist auch der Griff von mir.



      Schönen Gruß
      Frank
    • Hallo Frank,
      Klasse Ansammlung an Werkzeugen von höchstem Niveau! Deine Scheiden stehen dem nicht nach. Mich wundert, dass von den Herstellern sehr oft nichts dazu angeboten wird. Naja, machst Du halt selbst..., sogar besser.

      Dein Ringen um das Schnitzbeil von SD kann ich total verstehen - noch kann ich widerstehen. Sowas braucht man doch nicht... X/

      Gruß
      Burghard
    • Ja, mittlerweile ist es schon ne ganz schöne Sammlung. Immer lange recherchiert und (hoffentlich) gut überlegt. Findet auch alles Verwendung. Sicherlich würde man auch mit weniger auskommen, aber ich finde grade solche Hersteller wie Mirko Günther, Svante Djärv oder Hans Karlsson halten mit ihrem Handwerk auch etwas am Leben. Das unterstütze ich gern.

      Naja, die Scheiden sind in erster Linie funktional und ich denke auch sehr haltbar. Bei der Verarbeitung kann ich sicherlich noch was verbessern. Gerade wenn ich längere Pausen zwischen den Lederarbeiten habe, sind die ersten Stücke optisch immer nicht so ganz zu meiner Zufriedenheit.

      Für die meisten kleinen Hersteller ist der Zeitaufwand für eine Scheide wohl einfach zu groß und ich hatte auch schon Exemplare, da baut man es wirklich lieber selbst...


      IRU schrieb:

      Dein Ringen um das Schnitzbeil von SD kann ich total verstehen - noch kann ich widerstehen. Sowas braucht man doch nicht...
      Dann wünsch ich dir mal mehr Selbstbeherrschung ;) . Allerdings ist warten auch nicht immer gut, denn die Preise sind aktuell ganz schön gestiegen. Wobei, dass ist dann wohl auch hilfreich bei der Entscheidung, ob man nun zuschlägt oder nicht...

      Schönen Gruß
      Frank