260er Chef

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Liebe Community,


      ich hab in letzter Zeit auch etwas gebastelt was ich euch nicht vorenthalten will!


      Es handelt sich hierbei um ein 260mm langes und 52mm hohes Chefmesser, gefertigt aus 2,3mm starkem 100Cr6, gehärtet auf 63 (+/- 1) HRC mit Cryobehandlung. Die Klinge ist leicht ballig auf fast 0 geschliffen, hat einen distalen Taper und wurde von mir vorpatiniert.
      Der Griff misst 140mm und besteht aus Cocobolo und Büffelhorn mit einer Zwischenlage aus Neusilber.
      Das Messer ist insgesamt 400mm lang und wiegt 181g, der Balancepunkt liegt ziemlich genau auf dem Logo.


      Genug geschwätzt, hier sind die Bilder:




      Lob und Kritik sind wie immer herzlich willkommen und sehr gerne gesehen!

      Viele Grüße,
      Marius
    • Wow, was für ein monumentales Chefmesser, Marius :thumbup:
      40 cm lang dennoch mit 181 Gramm geradezu leicht, perfekter Stahl perfekt gehärtet, super ausbalanciert, edelste Zutaten:
      Ich käme aus der Küche nicht mehr raus :D

      Tolle Arbeit! Danke für´s Zeigen.
      Beste Grüße
      Axel
    • Hallo Marius,
      Da zeigst Du uns einen wunderschönen Schneidteufel. :thumbsup: Klasse Materialien und sauber verarbeitet. Die Griffgeometrie habe ich so auch noch nicht gesehen und gefällt mir besonders gut.

      Viele Grüße
      Alex
      Blood, Sweat and Musclecat!
    • mMm_1294 schrieb:

      Lob und Kritik sind wie immer herzlich willkommen und sehr gerne gesehen!
      Hallo Marius,

      ein wirklich sehr schönes Messer, welches du da angefertigt hast. Chapeau!
      Zur Kritik:
      Für die Küche finde ich die Klinge deutlich zu lang, sodass man sich leicht verletzen kann und mal schnell ein Arm zu Boden fällt.
      Um etwaigen Verletzungen vorzubeugen, lasse ich dir via PN meine Adresse zukommen. Das Messer kannst du mir dann zukommen lassen und ich werde es sicher verwahren. :rolleyes:

      Lieben Gruß,

      Olli :)
    • Hallo alle zusammen,

      vielen Dank für die vielen netten Worte - das wärmt das Herz ;)

      @GeHaWe: Die Cryobehandlung bei niedriglegierten Werkzeugstählen ist wohl eher eine Glaubensfrage als alles andere. Da ich aber sowieso beim Härten wegen der folgenden rostfreien Stähle noch eine Kältemischung parat hatte habe ich die Klinge einfach mit reingeschmissen. Da auch die niedriglegierten Stähle eine gewisse, niedrige Menge Restaustenit bilden dachte ich, dass es zumindest nicht schaden kann :)

      @The Great Jau, die Griffgestaltung war nicht ganz ohne. Aber da ich Klinge und Griff bei Steckerlen mittlerweile getrennt finishe, ist es nicht so wild wie man sich denken könnte. Und mit der Feile und viel Geduld und Spucke geht's dann doch ganz gut!

      @tarrot und @Olli: Das Messer wäre noch zu haben, meine Freundin meint sowieso, dass wir zu viele davon haben *rolleyes* :D

      Grüße,
      Marius