Wie Griffmaterial richtig verkleben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie Griffmaterial richtig verkleben?

      Liebe Profis,
      ich habe Probleme mit einem Griff.
      Ich habe Buche und Messing mit Epoxidharz 5 min verklebt, das selbe habe ich mit Buche und Vulkanfieber gemacht.
      Nach 24h trocknen lassen mit Schraubzwingen wollte ich den Griff in Form schleifen, doch das ganze löste sich wieder.
      Bei reinem Epoxiverbund hält es sehr gut, jedoch Metall auf Holz und Vulkanfieber auf Holz hält nicht.
      Ich raue alle zu klebenden Seiten mit Korn 60 an und säubere diese danach mit Aceton.

      Wie macht ihr das, damit es hält?
    • Hallo Mike !
      Keine Ahnung, was Du für ein Harz bzw. 5 min Kleber ?? verwendest ? Ich benutze nur UHU Endfest. Die Griffschalen fixiere ich mit Leimzwingen. Das Ganze muss 12 Stunden aushärten.
      Was auch wichtig ist ,das alle Teile beim verkleben die gleiche Temperatur haben. Am besten in einem beheizten Raum. Eine kalte Werkstatt kannst Du vergessen.
      Hoffe das Dir der Hinweis etwas hilft .
      Gruß aus dem verschneiten Niederbayern ! :beer: (Schneider Weiße ) Ewald.
    • Guten Morgen Mike,

      ich kann mich Ewald nur anschließen. UHU Endfest funktioniert immer. Hatte auch schon 15min Epoxy ausprobiert und bin wieder zurück zum Endfest, die 90 min Verarbeitungszeit lassen
      auch Raum zum korrigieren. Wenn es zu kalt in der Werkstatt ist föhne ich alles etwas an und nehme die Bauteile mit in die Wohnung zum trocknen.

      Grüße
      Pascal
    • Moin Mike,

      eigentlich hat Ewald hier schon alles erwähnt!
      Was ich noch hinzufügen würde (so wie ich das mache) ist, daß ich zu verklebende Teile mit dem Dremel auf den Klebeflächen etwas tiefer einfräße, kleine Mulden mit der Ständerbohrmaschine einbohre oder komplett durch den Erl bohre um damit dem Kleber mehr Klebefläche und damit mehr Verbund zu geben.

      Schönen Sonntag,
      Sascha
      Bilder
      • 916F03A7-FA0F-4A4D-B2D8-51686C4F1B46.jpeg

        103,18 kB, 638×850, 6 mal angesehen
      • 62451402-E1D4-4F41-9ECF-D74AA401DF4B.jpeg

        136,53 kB, 638×850, 4 mal angesehen
      Beste Grüße,
      Sascha
    • Hallo Mike,

      beim Schleifen deiner Griffschalen mußt du gut kühlen.
      Der Kleber verträgt meist nur bis 100 grad Celsius, dann wird
      er flüssig und die Schalen lösen sich.

      Gruß
      Bernhard
      Man muß Gott danken, selbst für einen Unterfranken.
      Nunc est bibendum (Lasst uns trinken!) :beer: (Kellerbier)
    • Ich verwende UHU Endfest 300, ohne grossartige Vorbereitung trocken und staubfrei. Bei niedrigen Temperaturen hilft mir die Heissluftpistole wobei der Kleber sich verflüssigt und gut verläuft. Mit etwas Warmluft(nicht zu warm) lässt sich der Trocknungsprozess beschleunigen und ist nach ca.2 Stunde bearbeitbar. Bei Griffschalen werden eh Pin`s eingesetzt die den festen halt geben und hatte bisher noch kein Problem.
    • Uhu endfest plus ist auch mein Favorit, allerdings benötigt dieser Kleber einen kleinen Klebespalt um seine optimale Festigkeit zu bekommen. Wenn du ihn zu stark andrückst leidet die Festigkeit bis hin dass es gar nicht hält. Die Festigkeit wird auch durch Wärmezufuhr gesteigert, aber nur bis Max 80°C für ca 30 min.

      Viele Grüße
      Alex
      Blood, Sweat and Musclecat!
    • Ich hatte auch schon öfter dasselbe Problem, und die Beobachtungen zeigen, dass es vor allem dann Auftritt, wenn der Kleber zu heiß geschliffen wird.

      Uhu Endfest und Pendants (z.b. von R+G) lassen sich übrigens problemlos bei 110°C über 15 Minuten aushärten, das erhöht sogar laut Datenblatt die Festigkeit.
      Wenn man den Griff dann jedoch zu heiß werden lässt beim schleifen wird der Kleber zäh und die klebestellen lösen sich sofort wieder auf. Gerade bei metall auf Holz (v.a. Kupfer ist kritisch), wo das Metall sehr gut die Wärme leitet und schnell heiß wird und das Holz gut isoliert ist das problematisch. Seit dem ich drauf achte, habe ich damit keine Probleme mehr.


      Grüße und viel Erfolg,
      Marius
    • Hallo

      Früher habe ich auch UHU Endfest genommen heute nehme ich Kleber von R&G.

      Wenn ich die Griffschalen noch mechanisch befestige (Pins, Corby) nehme ich 5 Minuten Epoxy. Wenn ich nur klebe dann eine 90 Minuten Epoxy.

      Zur Vorbereitung wurde schon alles gesagt auch zur Verarbeitungstemperatur.

      Eine Frage habe ich. Du benutzt Schraubzwingen. Wie stark ziehst Du an? Vielleicht ziehst Du zu stark an und Deine Klebefuge "verhungert", Epoxy braucht im Gegensatz zu Holzleim einen mehr oder weniger definierten Spalt. Zuknallen bis zum geht nicht mehr ist kontraproduktiv.

      Gruß

      Roland
      Ancora Imparo

      Es ist besser eine gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Holzbieger ()