Ernte 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ernte 2019

      Hallo zusammen,
      Manchmal bekommt man auch was umsonst. Auf dem Gelände unseres ehemaligen Kieswerks liegen doch tatsächlich min. 20m Kabel rum. Da es im Boden fest verankert ist (war wohl das Halteseil des Schwimmbaggers) hat es bis heute noch niemand entsorgt. Bis heute 8)



      Ein Glück gab's im Aldi diese Woche eine Akkuflex, die hat sich schon bezahlt. Und ich glaube da muss sie noch ein paar mal ran. :D

      Viele Grüße
      Alex
      Blood, Sweat and Musclecat!
    • Steinbock1212 schrieb:

      Hallo Alex
      Das gibt sicher wieder tolle Messer.
      Wie es aussieht, ist das Kabel verzinkt. Legst du die Seilstücke für eine gewisse Zeit in die Esse oder wie machst du das?

      Gruss Heiri
      Hallo Heiri,
      als erstes werden die Enden verschweisst, damit sie beim Erwärmen nicht aufdröseln. Dann geht das Ganze erstmal in ein Dieselbad für ca. 1h. Danach erwärme ich langsam in der Kohleesse auf mittlere Temperatur, sattes rot. Dann wir entgegen den Drall einwenig aufgedröselt und Borax eingestreut, dann wieder zugedröselt. Jetzt wird feuergeschweisst, dabei in Drallrichtung schmieden, eventuel sogar nochmal fester nachdrehen. Also bisher hat das immer prima geklappt. Dieses Kabel hat leider eine Hanfseele. Die brenne ich entweder aus oder ich zerlege das Kabel in die einzelnen Stränge und füge dann soviel Stränge zusammen wie ich brauche. Bestimmt eine heiden Arbeit aber ich finde Kabeldamast einfach nur geil, da lohnt sich der Aufwand immer.

      Viele Grüße
      Alex
      Blood, Sweat and Musclecat!
    • axdamast schrieb:

      .....
      als erstes werden die Enden verschweisst, damit sie beim Erwärmen nicht aufdröseln. Dann geht das Ganze erstmal in ein Dieselbad für ca. 1h. Danach erwärme ich langsam in der Kohleesse auf mittlere Temperatur, sattes rot. Dann wir entgegen den Drall einwenig aufgedröselt und Borax eingestreut, dann wieder zugedröselt. Jetzt wird feuergeschweisst, dabei in Drallrichtung schmieden, eventuel sogar nochmal fester nachdrehen. Also bisher hat das immer prima geklappt. Dieses Kabel hat leider eine Hanfseele. Die brenne ich entweder aus oder ich zerlege das Kabel in die einzelnen Stränge und füge dann soviel Stränge zusammen wie ich brauche. Bestimmt eine heiden Arbeit aber ich finde Kabeldamast einfach nur geil, da lohnt sich der Aufwand immer.

      Viele Grüße
      Alex

      Meine Hochachtung, mit welcher Leidenschaft du nicht nur erntest, sondern die Ernte in unendlichen Schritten auch noch verarbeitest! :thumbsup:

      Burghard