Rettungsversuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rettungsversuch

      Hallo zusammen,
      eine gute Freundin hatte mich gefragt, ob an dem Messer noch was zu retten sei. Es war ein Hochzeitsgeschenk, das sie von
      jemanden bekommen hatten.



      Es ist aus Versehen in den Kamin gewandert und die zusätzliche Wärmebahandlung tat ihm sichtbar nicht gut. Es war ein
      rostträger Stahl und erschien mir beim ersten prüfen nicht ganz weich.
      Ich dachte mir Versuch macht klug und mehr verschlimmern konnte ich auch nichts mehr.
      Also erstmal die Klinge mit Hand geschliffen und siehe da, die Schneide buckelte noch, also keine plastischen Verformungen.



      Also noch versucht die Klinge zu finishen (hier hat mir letzen Endes ein Satinierband geholfen) und paar Griffschalen ran.
      Ich hab es geschärft, es hat auch Schärfe angenommen, aber wurde nicht so scharf, wie ich es gern gehabt hätte. Anständig
      Unterarme rasieren geht damit nicht, ich weiß aber auch nicht, ob dass an der zusätzlichen Wärmebahandlung liegt oder ob ich´s
      nicht richtig hin bekomme. Ob es die Schärfe hält wird sich zeigen, es bricht aber nicht gleich in sich zusammen, das hab ich schon
      versucht.
      Auf jeden Fall konnte ich wieder paar Fehler machen und daraus lernen. Von Perfektion ist es weit entfernt, aber ich bin über mein
      Schaffen doch recht froh und hab meine erste Messerklinge ausgedünnt.



      Danke für´s anschauen, über Kommentare, Kritik oder Anregungen würde ich mich freuen.

      Viele Grüße,
      Pierre

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Doerfler ()

    • Servus Pierre

      Gut gemacht !
      Das Phönix Messer . . . neu erstanden aus der Asche :thumbsup:


      Gruß Norbert vom Neckar
      NIVEAU ist keine Hautcreme

      ...und will mich jemand aus der Ruhe bringen , so denk ich an die Worte des Götz von Berlichingen
    • Neu

      Vielen Dank für die Kommentare und eure Likes. Gestern kam das Messer wieder zu den Besitzern zurück und sie haben sich sehr über das Messer gefreut, was eigentlich mein größter Lohn ist.

      Viele Grüße,
      Pierre