Die alte Seekuh und Ihr Freund der Stahl.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die alte Seekuh und Ihr Freund der Stahl.

      Hallo Freunde.

      Ich grüße Euch recht schön und hoffe, dass Euer Wochenende ein schönes gewesen ist.

      Anbei möchte ich Euch aber auch gern ein Messer zeigen. :)
      Es handelt sich um ein Laminat (Schneide 1.2562), das geschmückt durch die alte Seekuh nun sein Dasein als Schneidwerkzeug fristet.
      Die perfekte Lederarbeit - farblich auch richtig klasse - ist von Arno!

      Also dann, ich danke Euch fürs Ansehen und freue mich auf Eure Meinungen.
      Eine gute Nacht Euch.
      Kilian
      Bilder
      • DSC_5213 (1024x683).jpg

        242,26 kB, 1.024×683, 91 mal angesehen
      • DSC_5220 (1024x683).jpg

        241,64 kB, 1.024×683, 57 mal angesehen
      • DSC_5240 (1024x580).jpg

        222,35 kB, 1.024×580, 64 mal angesehen
      • DSC_5225 (1024x683).jpg

        252,72 kB, 1.024×683, 70 mal angesehen
      • DSC_5229 (1024x683).jpg

        257,5 kB, 1.024×683, 57 mal angesehen
      • DSC_5232 (1024x683).jpg

        275,18 kB, 1.024×683, 61 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kilian Kreutz ()

    • Deine Arbeit reihe ich ein als eine Abschlussarbeit
      eines Absolventen für akademische Metallkunst. :thumbsup:


      Gruß
      Bernhard
      Man muß Gott danken, selbst für einen Unterfranken.
      Nunc est bibendum (Lasst uns trinken!) :beer: (Kellerbier)
    • „Wenn man denkt, es geht nichts mehr,
      Kommt noch ein schöneres daher!“

      Bei dem letzten mit Walnuss sah ich schon die Spitze an Harmonie erreicht, aber die Seekuh übertrifft auch das! Unglaublich....

      Gruß
      Burghard
    • Hallo Kilian
      großartig was Du hier zeigst !
      Die typischen "Kreutz Linien" beeindrucken mich jedes mal aufs Neue :thumbup: .

      Norbert vom Neckar
      NIVEAU ist keine Hautcreme

      ...und will mich jemand aus der Ruhe bringen , so denk ich an die Worte des Götz von Berlichingen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von no bird ()

    • Ein :thumbsup: Traum in seiner ganzen Vollständigkeit.

      Die Seekuh harmoniert klasse mit dem Schwung der Klinge.

      Über so eines in dieser Richtung müssen wir im Winter mal genauer sprechen glaube ich.

      Gruß Bernhard
    • Hallo Kilian,

      Kilian Kreutz schrieb:

      nun sein Dasein als Schneidwerkzeug fristet
      Oh je, der arme Laminat muss jetzt wohl geformt und mit Seekuh "well dressed" der Dinge harren, die auf ihn zu kommen ;)
      Ich würde sagen, es gibt schlimmeres im Leben .... :)

      Es wurde bis jetzt schon viel richtiges geschrieben, was mir noch sofort auffällt, ist Deine perfekte Wahl des Rohstoffs.
      Auch das Material ist erste Güte und hat es verdient, von Dir in Deine unvergleichliche Form gebracht zu werden.
      Abgerundet wird das ganze - wie Du schon schreibst - von Arnos perfekter Lederarbeit.

      Grüße,
      Thomas