Ein Wanderer aus 690Co mit sexi Ambar Sambar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Wanderer aus 690Co mit sexi Ambar Sambar

      Hallo,
      gerade fertig geworden, dieser kleine Wanderer mit 77mm Klinge aus N690Co und 105mm Griff.
      Handschutz aus Schiffsbronze, Spacer aus Stellerscher Seekuh, der Rest aus Sambar. Selten habe ich so ein schönes Stück Sambar gehabt, es hat eine sehr tiefe, transparente Bernsteinfarbe bekommen.
      Der Abschluss aus Bronze mit einer .30-06 Hülse.











      Viele Grüsse
      Nico
    • Hallo Nico,

      mir fällt es immer schwerer, Deine Messer, die durch die Bank eigentlich Kunstwerke sind, treffend zu beschreiben.
      Dieses hier macht keine Ausnahme. Ein Messer der Superlative, durch und durch Harmonie sowie an Schönheit und perfekter Arbeit kaum zu übertreffen.

      Beste Grüße
      Axel
    • Hallo Nico
      ein traumhaftes Messer mit sehr ausgewogenem Design , das paßt alles !
      Das ganze hoch präzise verarbeitet !
      Echt coole Arbeit :thumbup:

      Gruß Norbert vom Neckar
      NIVEAU ist keine Hautcreme

      ...und will mich jemand aus der Ruhe bringen , so denk ich an die Worte des Götz von Berlichingen
    • Hallo Nico!

      Ein wirklich wunderschönes Messer mit fast schon traumhaftem Sambar.
      Als Bernstein Fan wirklich ein Hingucker!!!
      Einzig die Patronenhülse als Abschluss ist nicht meins.
      Ansonsten einfach nur TOP!

      Beste Grüße aus Berlin
      Alexander
      Alles Handarbeit
    • Schöne Größe, sehr, sehr fein und edel umgesetzt, die Seekuh bildet farblich einen harmonischen Akzent und Übergang zum Sambar. Kleine Einschränkung auch meinerseits: die Hülse passt nach meinem Geschmack nicht zum Stil des Messers und Messing plus Kupfer wäre mir zuviel. Trotzdem ein tolles Messer!

      Gruß
      Burghard
    • Vielen lieben Dank für Eure netten Kommentare!!
      Das mit dem Sambar ist immer so ne Glückssache, dieses Stück hat eine wirklich tolle, gleichmässige Farbe angenommen, mit sehr viel Tiefe.
      @Burghard, Du hast Recht mit dem Material Mix, Bronze / Messing Hülse, jedoch sollten die Monturen aus Bronze sein, ich mag Bronze auch deutlich lieber da es mit der Zeit eine schöne Patina ansetzt und nicht wie Messing eventuell Grün wird. Auch ist Bronze doch ne Ecke Härter als Messing und verkratzt nicht ganz so leicht.
      Die Hülse sollte sein, da die .30-06 das Lieblingskaliber des neuen Besitzers ist.
      Ich bin ja eigentlich eher Freund von rostenden Stählen, besonders 1.3505, aber ehrlich gesagt, ich denke, dass ich mir auch mal so eins in N690Co bauen werde, hat doch schon ein paar Vorteile, wenn man sich nicht um Rost & Co kümmern muss :D
      Die Scheide ist noch nicht fertig, kommt wohl nächste Woche von Jose Ramón, eine Scheide die sich sowohl vertikal als auch hotizontal tragen lässt.

      Viele Grüsse
      Nico
    • Hier ist wirklich absolut alles gesagt...absolut traumhaft.

      Von meiner Seite aber trotzdem noch zwei Dinge.

      Auch ich mag Scagels nicht so sehr, trotzdem haben mir deine schon immer super gefallen. Deine Messer haben einfach was eigenes und besonderes!

      Die Kombination von Seekuh und Sambar...nie im Leben hätte ich gedacht das die so Hammer rüberkommt :D

      Gruß
      Philipp
    • mondberg schrieb:

      Auch ich mag Scagels nicht so sehr, ....
      Vielen Dank Philipp,
      naja, so viel Scagel ist da ja nicht mehr dran, abgesehen von den paar Spacern..
      Ich bin auch nicht mehr so für extremen Materialmix, wenn, dann muss zumindest die Farbe einheitlich sein.



      Heute kam dann auch noch die Scheide dazu, kann horizontal und vertikal getragen werden, links oder rechts.

      Viele Grüsse
      Nico