Japanischer Küchenhelfer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japanischer Küchenhelfer

      Hallo Kollegen!

      An der Santoku-Front tut sich ja in letzter Zeit einiges. Roland, Clemens und Dieter haben ja erst neue Küchenmesser vorgestellt.

      Für eine gute Freundin habe ich jetzt anlässlich ihres Geburtstags auch ein Santoku gemacht.
      Die Klinge ist aus Takefu Suminagashi. Der Griff aus Cocobolo und die Beschläge sind aus Bronze! Eine kleine Schutzhülle gab's auch dazu, damit man sich beim Griff in die Schublade nicht gleich schneidet.
      Das Messer hat eine Gesamtlänge von 30,5 cm. Die Klinge hat 17,5 cm und ist 48 mm hoch. Die Klinge ist flach ausgeschliffen mit einer leicht balligen Schneide.
      Nach der Härtung ging's noch ab in den Stickstoff. Die Härte kann ich leider nicht messen, da ja Laminat, aber ich denke ich bin etwa bei 61-62 HRC gelandet. Ein Messer mit ähnlichem Stahl (1.4528), das ich mit im Ofen hatte, kam auf 62 HRC nach dem Anlassen.
      Hier die Bilder:


      Ich hoffe es gefällt Euch, danke für's Reinschauen!

      Liebe Grüsse
      Christian
    • ein absolut perfektes und edles Geburtstagsgeschenk.
      Diesen Stahl habe ich auch schon öfters verarbeitet. :thumbsup:

      Gruß
      Bernhard
      Man muß Gott danken, selbst für einen Unterfranken.
      Nunc est bibendum (Lasst uns trinken!) :beer: (Kellerbier)
    • Hallo Christian,

      das ist ein traumhaftes Küchenmesser geworden! Die Materialkombination sieht für mich sehr stimmig aus und gefällt mir sehr gut!! Das Ganze auch perfekt verarbeitet - ist wirklich super geworden und wird deiner Freundin in der Küche bestimmt gute Dienste leisten! :thumbsup: Eine Frage dazu: womit hast du denn die leicht strukturierte Oberfläche an der Bronze gemacht? Das gefällt mir sehr gut und macht das Messer im Ganzen für meinen Geschmack interessanter, als wenn die Bronze glatt geblieben wäre.

      LG
      Dieter