Angepinnt Axtvirus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      noch ein bisschen Zuwachs :D . Meine Frau behauptet ich wäre im Kaufrausch, verstehe ich gar nicht. ?(

      Zwei Beile aus Sowjet-Zeiten eine ZIK von 1957 und eine Izhstal (GPZ) von 1973. Stahl ist U7 bzw. U8 Stahl (entspricht wohl ungefähr 1070 und 1080). Ist für eine Axt schon ein ordentlicher Kohlenstoffgehalt. Die Izhstal hat wohl nur in einem Lager der Armee einen Dornröschenschlaf gefristet und ist somit unbenutzt. Der Stiel sollte jeweils aus Birke sein. Ist jedenfalls die Originalform. Werde ich aber doch beide neu machen.

      Außerdem noch ein Axtkopf aus England, sogenannte Kent-Form, wollte ich schon seit Längerem einen haben und hat endlich geklappt.





      Schönen Sonntag
      Gruß
      Frank
    • Hallo Alex,

      nur von den beiden üblichen Plattformen (also Bucht und die Kleinanzeigen). Man sucht schon länger und momentan hab ich wohl einfach einen Lauf. Aber klappt nicht immer, mal zu spät dran oder wie heute Morgen überboten worden. Dafür hab ich eine Andere bekommen. Die Leute wissen oft nicht was genau sie da haben. Bei den sowjetischen Äxten habe ich auch viel über google recherchiert und mittels Übersetzer die wichtigen Details rausgesucht und dann kann man oft anhand der Bilder erkennen, was es ist. Die Beschreibungen geben es meist nicht her.

      Schönen Gruß
      Frank
    • Hallo Rainer,

      ja, die Teile haben es mir grad total angetan. Hab heute von den ersten beiden die Stiele rausgenommen, da war so gut wie kein Rost im Auge, das sollte also relativ einfach werden. Sinnloses Detail, aber die Köpfe klingen wie eine Stimmgabel nach, wenn man sie anschlägt, keine Ahnung ob das an der Form oder der Art, wie sie herstellt sind liegt.

      Die Aussparung ist wohl dafür gedacht, dass man die Axt wieder frei hebeln kann, wenn sie sich im Holz "verbissen" hat. Klingt für mich nachvollziehbar, aber ob es 100% stimmt, kann ich nicht sagen.

      Schönen Gruß
      Frank
    • Moin Gemeinde,

      ich war eben gerade beim Schrotti und ohne explizit darauf zu achten blitzten da in meinem Augenwinkel, alte Äxte und Beile auf!

      Gedankenspiele, was tun, die musst du haben, nimm sie mit, was sagt die Frau, daß gibt doch wieder Ärger,...

      Verstand ausgeschaltet und die schönsten rausgesucht. Nach Hause gekommen, leise und schnell in die Werkstatt und den Fund in Sicherheit gebracht.

      Ins Haus gekommen und die Frau fragt:“wo warst du denn?“
      Ich: „beim Schrotti!“
      Frau: „hast du was gefunden?“
      Ich: „nö!“

      Bin ich jetzt infiziert mit dem Axtvirus?
      Dann ist das eben so!!!
      Bilder
      • C9C0C863-9EA4-4264-8685-C945CABB7BA9.jpeg

        128,61 kB, 638×850, 11 mal angesehen
      • E77DA15D-7AB4-4323-9AC5-4E444DAC637B.jpeg

        170,82 kB, 638×850, 8 mal angesehen
      • B4069D41-8D2A-4911-8639-2A2E8D02611D.jpeg

        168,44 kB, 638×850, 8 mal angesehen
      • BB1026FB-6093-456D-A825-3183E417EE6A.jpeg

        178,72 kB, 638×850, 13 mal angesehen
      • 6732B57F-7D4F-4C97-A1F9-569F2FB32BA3.jpeg

        133,57 kB, 638×850, 9 mal angesehen
      Beste Grüße,
      Sascha
    • Hallo Sascha,

      die Diagnose dürfte klar sein, ein schwerer Ausbruch der Krankheit ;) . Aber wie soll man da auch widerstehen können. Bin ein bisschen neidisch auf deinen Schrotti. Aber andererseits wäre ich verloren, wenn es so etwas bei mir geben würde.

      Sehr schöne Exemplare, eine Iltis Canada von Ochsenkopf, beim Rest bin ich leider überfragt.

      Dann gutes Gelingen beim Wiederherstellen!

      Schönen Gruß
      Frank
    • Nicht das ihr denkt, ich sitze nur hier zu Hause und warte darauf, dass die Post neue Äxte bringt. :D

      Neeein, da muss ja schließlich noch was gemacht werden.





      Ok gut, gestern kam doch noch eine an :whistling: .

      Die Recherche war diesmal echt schwierig. Die Form ist was russisch/sowjetisches aber keine kyrillische Schrift. Dank Hilfe eines Russen habe ich dann noch rausgefunden, dass es sich um einen polnischen Hersteller handelt Die Firma hieß Goctynski.



      Diesmal weniger Arbeit, da sie schon aufgearbeitet ist. Der Stiel ist allerdings noch nicht so 100%, da werd ich wohl noch mal ran gehen.

      Schönen Sonntagabend

      Gruß
      Frank
    • The Great schrieb:

      Moin Gemeinde,

      ich war eben gerade beim Schrotti und ohne explizit darauf zu achten blitzten da in meinem Augenwinkel, alte Äxte und Beile auf!

      Gedankenspiele, was tun, die musst du haben, nimm sie mit, was sagt die Frau, daß gibt doch wieder Ärger,...

      Verstand ausgeschaltet und die schönsten rausgesucht. Nach Hause gekommen, leise und schnell in die Werkstatt und den Fund in Sicherheit gebracht.

      Ins Haus gekommen und die Frau fragt:“wo warst du denn?“
      Ich: „beim Schrotti!“
      Frau: „hast du was gefunden?“
      Ich: „nö!“

      Bin ich jetzt infiziert mit dem Axtvirus?
      Dann ist das eben so!!!
      Infiziert, ganz klar :opa:

      Viele Grüße Alex
      Blood, Sweat and Musclecat!
    • friluftslivet schrieb:

      Nicht das ihr denkt, ich sitze nur hier zu Hause und warte darauf, dass die Post neue Äxte bringt. :D

      Neeein, da muss ja schließlich noch was gemacht werden.





      Ok gut, gestern kam doch noch eine an :whistling: .

      Die Recherche war diesmal echt schwierig. Die Form ist was russisch/sowjetisches aber keine kyrillische Schrift. Dank Hilfe eines Russen habe ich dann noch rausgefunden, dass es sich um einen polnischen Hersteller handelt Die Firma hieß Goctynski.



      Diesmal weniger Arbeit, da sie schon aufgearbeitet ist. Der Stiel ist allerdings noch nicht so 100%, da werd ich wohl noch mal ran gehen.

      Schönen Sonntagabend

      Gruß
      Frank
      Hallo Frank,
      wie groß ist eigentlich dein Werkzeugschuppen? Und wieder so ein geiles Teil :bang:

      Viele Grüße Alex
      Blood, Sweat and Musclecat!
    • Hallo Alex,

      ich mach mir tatsächlich grad Gedanken, wo ich die alle mal lagere, wenn sie fertig sind. Die Axtköpfe zu verstauen ist kein Problem, aber mit Stiel?

      War grad mal wieder an einer Billnäs/Kellokoski aus Finnland dran, aber da scheitert es momentan am Porto. Das treibt die Preise leider in einen Bereich, den ich nicht mehr bereit bin zu zahlen ;( . Man hat also nicht immer Glück.

      Aber jetzt versuche ich es wirklich erst mal sein zu lassen, mal schauen...

      Schönen Gruß
      Frank
    • Moin Gemeinde,
      meine Schrottplatzfunde sind nun sauber, nach ca.24 Stunden im Essigbad!
      Bilder
      • 47CA17AE-6435-4FA2-9D6B-BD4B7ADF3456.jpeg

        264,59 kB, 573×850, 8 mal angesehen
      • E4F02D5E-54B6-4E42-ABA7-F5A3853BF5F7.jpeg

        350,58 kB, 900×850, 8 mal angesehen
      • 1657FE1E-15D1-451A-8855-E06DE52D35A4.jpeg

        347,51 kB, 928×850, 7 mal angesehen
      • 1E99CE5A-930B-4964-835C-FDBA0282FF43.jpeg

        517,02 kB, 880×850, 7 mal angesehen
      • A1887CDC-50A7-4995-93D9-EDEAB2E4F890.jpeg

        337,94 kB, 802×850, 7 mal angesehen
      • 737FB6AF-E533-48CB-A8C5-37BA746690DA.jpeg

        477,01 kB, 788×850, 7 mal angesehen
      Beste Grüße,
      Sascha