Bewahre das alte Handwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bewahre das alte Handwerk

      Hallo Messergemeinde,

      von einem Bekannten habe ich eine Menge (ca. 130 Stck.) alter Klingen
      erhalten. Sie stammen alle von alten deutschen Firmen, wie z.B.
      Zwilling, WMF/Metallwarenfabrik Geisslingen, Ebel, AWS Wellner Aue,
      Eichenlaub Solingen, HOMAG, GAG Auerswald, VLIESS, Auerhahn, Höhn Solingen,
      ABS, HMZ Solingen. Die Klingen waren einst mit Silbergriffen versehen, die
      abgebrochen wurden und zum Einschmelzen kamen. Es sind überwiegend rostfreie
      Klingen, aber auch sehr alte Kohlenstoffstähle sind dabei.
      Ich habe das gesamte Spektrum aussortiert. Mit einem Aufwand von ca. 0,5 Stunden
      pro Messer kann ich eine Wiederverwendung herbeiführen : Klinge säubern oder
      satinieren, schärfen, Erl anpassen, neuen Holzgriff montieren.
      Es sind Beispiele zu sehen.
      Als ein Bürger der Nachkriegsgeneration habe ich solche Sparmaßnahmen gelernt.

      Gruß
      Bernhard
      Bilder
      • Alt1.JPG

        147,55 kB, 1.024×682, 128 mal angesehen
      • Alt2.JPG

        214,27 kB, 1.024×682, 118 mal angesehen
      • Alt3.JPG

        176,27 kB, 1.024×682, 115 mal angesehen
      Man muß Gott danken, selbst für einen Unterfranken.
      Nunc est bibendum (Lasst uns trinken!) :beer: (Kellerbier)
    • Hallo Bernhard,

      Super Aktion :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: . Ich habe mir auch schon alte Messer und Gabeln hergerichtet und das ist absolut mein Lieblingsvesperbesteck.
      Leider kommt man an gute Gabeln nur sehr schlecht dran.

      Viele Grüße
      Alex
      Blood, Sweat and Musclecat!
    • Moin Bernhard,

      da hast du die Arbeit an Land gezogen, die ich auch nur zu gern mache.
      Ein paar schöne hast du ja schon fertig, weiter so!
      Wenn ich welche mache fahr ich immer zum Schrotthändler und besorge mir da welche. Aber du hast mit deinen Klingen ja noch genug an Material liegen.
      Beste Grüße,
      Sascha
    • Einfach klasse, Bernhard, die Idee und die Messer, die daraus entstanden sind, gefallen mir ausgesprochen gut.
      Darf ich auf diesem Weg mein Interesse an einem der Messer, möglichst mit altem Kohlenstoffstahl, anmelden?

      Beste Grüße
      Axel