Satiniermaschine für Messerbau nutzbar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Satiniermaschine für Messerbau nutzbar?

      Ahoi!

      Ich bin im Netz auf das Thema Satiniermaschinen gestoßen. Frage: Lässt sich mittels einer solchen Maschine schnell und ohne stundenlange Handarbeit ein anständiges Finish auf eine fertig gehärtete und angelassene Klinge zaubern? Ich denke da an minimale Drehgeschwindigkeit und ausreichende Kühlung der Klinge. Hat jemand Erfahrung damit?

      Grüße!
      Frank
    • Hier die lange Antwort:
      Bei Messern versteht man unter Satinieren ein End-Finish mit einem feinen Schleifpapier. So 600er oder feiner, denke ich.

      Bei Wolf Borger gab es ein sogenanntes Mattierband. Dabei handelt es sich um ein Vliesband von Scotchbrite / 3M für den Bandschleifer. 2000 x 50 in fein (grün) und grob (braun).

      Das benutze ich manchmal, um Metallteile zu entgraten oder abzurunden. Mann kann eine Oberfläche im gewissen Rahmen satinieren. Geht ganz gut bei VA oder Titan. Für gehärtete Klingen ist mir der Abtrag zu gering und die Kratzer gehen nicht gut raus. Da hilft nur sehr genau mit dem Bandschleifer arbeiten (kann ich nicht so gut) oder Muskelschmalz! :D


      Hier die kurze Antwort: Nein!

      Viele Grüße

      Gerhard
      GEHAWE.DE
    • Da muss ich zum Teil widersprechen:
      Für wirkliches Schleifen und Materialabtrag mit diesen Schleifwalzen halte ich es auch für ungeeignet.
      ABER: Ich habe mir solche Schleif/Vlies Walzen für Satiniermaschinen besorgt und für meinen Schleifbock adaptiert:
      hoffmann-group.com/DE/de/hom/S…mm/p/568472-80CRS?tId=275
      hoffmann-group.com/DE/de/hom/S…9750-mm/p/568479-400?tId=



      Unter der Vorraussetzung das der Grundschliff per Hand (vielleicht wenn man es kann mit dem Bandschleifer) mit Korn 80, 150 sauber ausgeführt ist,
      kann man mit diesen Walzen ein ansehnliches Gebrauchsfinish herstellen. Das geht schon ein wenig schneller als von Hand. (Ich hatte vor Weihnachten 6 Küchenmesser gemacht, da macht sich das schon bemerkbar.)

      Gruß Fausti