Wie verpackt ihr eure Messer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie verpackt ihr eure Messer?

      Mir geht es dabei in erster Linie ums verschenken.
      Nach Corona werd ich wohl nicht mehr die Zeit haben für jedes Küchenmesser auch eine Saya zu bauen.
      Und da ich die Meisten verschenke würd es mich mal interessieren wie ihr das macht?
      Kartons? In ein Tuch wickeln?
      Vielleicht gibt es ja noch etwas auf das ich nicht gekommen wäre...

      Gruß,

      Bernd
    • Ich habe letzte Woche ein Küchenmesser an meinen Bruder verschenkt. Hatte dafür eine Holzkiste gekauft, die eigentlich für Weinflaschen gedacht ist.
      Hab darin einen Lederriemen befestigt und sie mit Stroh ausgelegt, das Messer dann auf dem Stroh fest gebunden.
      Auf die Kiste kam dann noch mein Logo.

      Gruß
      Frank
      Link zu meinen Messern auf: Instagram
    • Was prinzipiell schnell geht und schön feuchtigkeitsunempfindlich ist, ist Kydex. Das muss man halt - vor allem bei Küchenmessern - wollen, das Material ist ja nicht jedermanns Sache.
      Wenn's um eine eher formlose Übergabe geht, mache ich aus dickem Tonpapier durch einmal Überfalten und verkleben einen Scheidenersatz. Ansonsten fülle ich gerne Kartons mit geknülltem Packpapier, lege das Messer rein und packe noch ne knüllige Schicht oben drauf, wenn der Karton zugemacht wird. Dann kommt außendrum noch eine Schicht Packpaier für die Optik. Geht mit Sprühkleber recht fix.
      Das Beste ist halt aber nach wie vor die Saya...
      So eine richtig zündende Idee hab' ich da auch nicht, wenn ich das so durchlese.
      Grüße!
      Benjamin
    • Die Idee mit der Weinkiste ist gut, und da fiel mir ein das meine Ma so eine flache Holzbox mit Schiebedeckel für ihre Stricknadeln gehabt hat...
      Bissi gegoogelt...

      basteln-de.buttinette.com/shop…knadel-box-aus-holz-45765

      Leider wird`s ab 30cm Innenmaß schwer was zu finden, aber da gibt`s sicherlich noch mehr.. Pinselboxen etc.. mal schauen.

      Kydex find ich nicht so 100% gut, irgendwie hab ich da immer Angst das es kratzt, und grad bei den großen Flächen von Küchenmessern fällt das dann extrem auf.
      Aber... ich nehm im Moment immer solche Klingenschoner mit Samt, dummerweise sind die in der Regel mit Logos vollgepinselt.

    • Ich verpacke Messer zum verschenken rustikal in grobes Packpapier und binde es mit einer groben Sisalschnur zusammen .

      Gruß Norbert
      NIVEAU ist keine Hautcreme

      ...und will mich jemand aus der Ruhe bringen , so denk ich an die Worte des Götz von Berlichingen
    • Hallo Bernd,
      Ich hab mir im Bastel-Geschäft einen Filzbogen gekauft und roten dickeren Faden. Möchte daraus ein einfache Hülle nähen.
      Wie die genau aussehen soll, bin ich mir noch nicht schlüssig. Ähnlich wie ein Kuvert, Verschluss durch Druckknopf oder Klett. da nähen nicht unbedingt zu meiner Lieblingsbeschäftigung gehört, hab ich mit der Umsetzung noch nicht begonnen.
      Gruß Chris
      bast scho