Schmiedepresse, kaufen oder bauen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schmiedepresse, kaufen oder bauen?

      Ich steh hier vor der großen Frage ob ich eine Presse kaufen oder bauen soll....

      Ein Freund von mir sagt immer: "Du musst dich halt fragen was letztendlich dein Hobby ist, Maschinenbau?, oder Messer machen?..."
      Leider sind die Preisunterschiede dann doch recht extrem.

      Ein 30T Holzspalter z.B. wäre für 1600€ zu bekommen, und müsste dann umgebaut werden.

      Die einzige 30T Presse die im Handel erhältlich ist kostet 5600€
      titangrinder.com/en/shop/macchine/pressa-30-tonnelate-380v/
      facebook.com/1502404736644801/videos/2039439189608017
      da steht zwar 4900€, aber bis die vor der tür steht...

      Roland hat ja netterweise eine Kostenübersicht von seinem Eigenbau gepostet, und kommt da auch auf ca 4000€

      Die Summen machen den Holzspalter natürlich recht attraktiv, und wenn ich mir das hier so anschaue scheint man damit ja ganz gut pressen zu können.
      youtube.com/watch?v=LQ3RtF8d4zM

      Mich würde eure Meinung dazu interessieren um den "Hättest du mal lieber..." Faktor zu reduzieren.

      Gruß,

      Bernd
    • Hallo Bernd,
      manchmal braucht man einfach auch ein bissel Geduld. Meine Presse hab ich in der Bucht ergattert. Immer wieder geschaut und ein Vierteljahr später eine 30to. Presse mit Aggregat für ca. 1.000€ bekommen. Musste noch die Dichtungen wechseln (nochmal 50€) und seitdem läuft sie einwandfrei.



      Irgendwie krieg ich das Bild nicht gedreht :facepalm:

      Viele Grüsse
      Alex
      Blood, Sweat and Musclecat!
    • Hallo Bernd

      Bevor ich meine Presse gebaut habe, schaute ich natürlich auch die Holzspalter an. Ein Holzspalter in der von dir genannten Preisklasse ist halt nur ein besseres Spielzeug. Da musst du viel verstärken und abändern, bis das halbwegs passt. Ganz abgesehen davon ist die Hydraulik auch nur vom billigsten und nicht für dauerhaft hohe Drücke geeignet. Bei einem gebrauchten Profi-Holzspalter sähe da eventuell etwas anders aus.
      Die Presse von Titangrinder ist nicht gerade günstig und die Presse von Angele ist noch viel teurer.
      Ich hatte relativ genaue Vorstellungen und so kam ich nicht an einem Eigenbau vorbei.
      Wenn dir jemand eine gute Presse zu einem guten Preis baut, würde ich auch sofort zuschlagen.

      Gruss Heiri
    • Moin
      Es kommt immer darauf an,manchmal ist Zufall im Bekantenkreis gut,aber auch Kleinanzeigen oder das große Portal ,aber mehr als 500 € würde ich für Selbstbau nie ausgeben.
      Motor 7,5Kw,umsonst vom Nachbarkumpel,Pumpe Neu aber lange gelagert,sehr günstig 25 € bei ebay ersteigert ,Steuerschieber Doppelwirkend,gut gebraucht 55€.
      Neu Doppelwirkend für zwei Zylinder,kosten glaube ich um 65-75€ inkl.Versand.
      Warum mindest für zwei Zylinder ?,für seitlichen Druck,zB. um die unteren Gesenke fest zu halten oder zum richten in beide Richtungen gleichzeitig.Schläuche kann man sich bei ebay aussuchen und auch auf Länge machen lassen.
      Stahl,wenn man überall,solche Schrottis wie in Wismar hätte wäre vieles einfacher.
    • Hallo Damastschmied
      Das sehe ich persönlich etwas anders. Man kann diese billigen Teile kaufen, wenn man das will, das muss jeder selbst wissen. Aber spätestens bei den Schläuchen darf nicht gespart werden, da geht es um die Gesundheit. Wir alle wissen, was ein platzender Schlauch neben der Sauerei gesundheitlichen anrichten kann. Aus meiner Sicht geht da nur Top Qualität mit mehrfacher Sicherheit für den Höchstdruck. Zudem müssen im Bereich des Bedieners zwingend Berstschutz-Überzüge über die Schläuche.
      Der zweite Punkt bei dem ich nicht mit dir einig bin, sind die zwei Zylinder. Diese nützen nur etwas wenn ein Zwangsmengenteiler verbaut ist, den das Öl geht immer nach dem geringsten Widerstand und dann läuft der „Bär“ trotz zwei Zylinder schräg. Da hilft nur eine sehr gute und genügend lange Führung.

      Gruss Heiri
    • Moin
      @Heiri:Diese nützen nur etwas wenn ein Zwangsmengenteiler

      Nö,mein selbstgebauter Baggerarm und Schiebeschild am Geräteträger RS09 124 noch mit einem 6fach Steuerbloch Doppelwirkend,funktioniert es auch ohne sehr gut.Aber bei der Presse meine ich sowieso mit gleichzeitig,das man ein Werkstück nicht drehen braucht,wenn man von zwei Seiten richten muss.

      Diese,konnte man wohl leicht umbauen können,aber was diese schon gekostet hat ?.
    • Neu

      Hallo Stefan,
      ich mache nachher mal ein paar Fotos von der Ronny-Presse. Ich habe allerdings den Prototyp der Rahmenpresse. Ich hatte sie noch versteift und weiß nicht, ob Ronny meine Anregungen für die Nachfolgemodelle übernommen hat. Zudem habe ich aus Freude an dem Teil noch einige Dinge "aufgepimpt". (Einige Gesenke und deshalb eine andere Gesenkaufnahme, damit ich die Gesenke selber etwas einfacher, leichter, schneller bauen kann; Zusätzliches Bedien-Pedal, um auch mit zwei Händen das Werkstück führen zu können) Auch die technischen Daten kann ich nur grob schätzen: Höhe 2 m, Gewichte: Motor 100 kg inkl. 40 l Öl, Rahmen 100 kg, Zylinder 30 kg. Ohne Gewähr. Ronny kann hier kompetente Auskunft geben. Diese Bauteile sind einfach zu montieren und einzeln zu transportieren. Der Motor ist nicht am Rahmen fixiert (nur über die Hydraulikschläuche). Deshalb ist die Standfläche schön variabel. Bei mir steht der Motor unter der Arbeitsfläche mit dem Ofen und der Rahmen daneben. Gut, wenn wenig Platz. Wie gesagt: Ich kann diese Presse - wenn sie versteift ist - nur wärmstens empfehlen.
      Gruß
      Bernd
    • Neu

      Hier meine Schmiedepresse von Ronny.
      Das ist meine zweite von ihm. Mobil und genau so wie ich sie wollte. Perfekt das Teil. Liegt momentan im Auto und geht morgen nach Köln.
      bladecommunity.de/index.php/Th…kstatt-bekommen/?pageNo=7
      https://u.be/QV5-iI7UWzw


      Viele Grüße
      Clemens
      Experimenter

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Clemens () aus folgendem Grund: Video hinzugefügt