Torsten Pohl - Fertigungsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Torsten Pohl - Fertigungsthread

      Zunächst worum geht's, Outdoormesser, 12cm Klingenlänge, Fangriemenöse!



      Hm da ich alle meine Messer schmiede, fällt Rostfreies aus, das ist schon mal klar.

      Vielleicht das bekannteste Outdoormesser der Welt dürfte wohl ein Scandy sein leider haben genau die auf meinen Reisen immer kläglich versagt.

      Ein paar Gedankengänge von mir zu diesem Thema, wenn ich so unterwegs egal ob in Sibirien der Mongolei oder Alaska (meist mit Unimog aber auch oft Tagelang zu Fuß)

      brauchte ich eigentlich nie ein sonderlich spitzes Messer, es muss scharf genug sein leicht zu schärfen, und äußerst robust. Es muss zum Feuerholzmachen taugen wobei ich hier

      auch bei der Verwendung mit einem Schlagholz immer noch den schnitt und nicht das spalten bevorzuge.

      Der Griff sollte auch bei nässe und kälte sicher in der Hand liegen.

      Für meine Zwecke muss es hebeln können zumindest im realistischem Einsatz,

      Nachdem ich das aus meiner Outdoor Erfahrung rausgefischt hab kam noch ein weiterer Punkt ins Spiel, ich will niemanden erschrecken wenn ich damit am werkeln bin und ja wenn positives Feedback aus einer solchen Situation entsteht hab ich auch nix dagegen.

      naja hier ist er also der Grobentwurf, an dem ich mich beim orientieren werde, der aber sicher noch in Detail Änderungen erleben wird.

      Tschau Torsten

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von M390 ()

    • So heute war Schmiedetag, und es gibt auch gleich die erste Änderung, der Griff ist länger geworden was es zwar nicht hübscher macht aber dafür auch meine Pranken nebst Handschuhe aufnehmen kann. ansonste ist alles noch ziemlich grob, ach ich fang einfach mal an:

      Viel Spaß beim Bilder gucken, und ja man kann auch anders arbeiten dies ist mein weg!

      Tschau Torsten

      Kapitel 1: Materialwahl und Vorbereitung des Grundlaminates!

      Kurz umrissen kann man hier die einzelnen Schritte sehen wo/was ich vorbereite , wie ich die Boraxmenge dosiere so das alles durchtränkt aber nicht ertränkt ist, die eigentliche Schweißung das grobe recken mit dem Lufthammer und das genaue Recken mit der Excenterpresse so das zum Schluß eine Schiene mit excakt 7mm Stärke vor mit liegt.

      Das doppelte Bild hat seinen Grund denn bei einem solchem Paket ist es oft nötig die Boraxzugabe zu wiederhohlen, hier waren es zwei Durchgänge bis die Rückseite des Paketes das bis zu diesem Zeitpunkt nicht gedreht wird durchtränkt ist und die Schlacke/Zunder sich löst.

      In weiteren Schritten wird die Schiene noch zunderhaut etc. verlieren und etwa bei 5mm Enddicke landen.

      Aus dem überflüssigen Material entsteht dann gleich eine weitere Klinge aber das ist eine andere Story
      Bilder
      • 2.jpg

        70,17 kB, 800×536, 194 mal angesehen
      • 3.jpg

        44,74 kB, 800×536, 163 mal angesehen
      • 4.jpg

        181,6 kB, 800×1.195, 196 mal angesehen
      • 5.jpg

        97,29 kB, 800×536, 199 mal angesehen
      • 6.jpg

        106,64 kB, 800×1.195, 189 mal angesehen
      • 7.jpg

        134,84 kB, 800×1.195, 193 mal angesehen
      • 8.jpg

        186,54 kB, 800×1.195, 178 mal angesehen
      • 9.jpg

        174,33 kB, 800×1.195, 187 mal angesehen
      • 10.jpg

        174,33 kB, 800×1.195, 181 mal angesehen
      • 11.jpg

        158,24 kB, 800×1.195, 191 mal angesehen
      • 12.jpg

        92,14 kB, 800×536, 185 mal angesehen
      • 13.jpg

        65,59 kB, 800×536, 186 mal angesehen
      • 14.jpg

        166,37 kB, 800×1.195, 179 mal angesehen
      • 15.jpg

        74,02 kB, 800×536, 172 mal angesehen
      • 16.jpg

        150,04 kB, 800×1.195, 221 mal angesehen
      • 17.jpg

        69,65 kB, 800×536, 191 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M390 ()

    • Tag 1 weiter gehts, Zwischenschritt!

      Bevor ich jetzt weiter schmiede, muss erst mal die Überlappung des weichen Materials an der Schiene, die entsteht wenn weiches Material auf Hartes aufgesetzt wird weg, kein Problem 34iger Band auf dem BS runter damit, und gleich mal nachgesehen ob es soweit gelungen ist und wo die Mittellage tatsächlich gelandet ist.
      Bilder
      • 18.jpg

        85,37 kB, 800×536, 185 mal angesehen
      • 19.jpg

        140,81 kB, 800×1.195, 181 mal angesehen
      • 20.jpg

        106,38 kB, 800×1.195, 184 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M390 ()

    • Formgebende Maßnahme.

      Also wird als nächstes so halbwegs in Form geschmiedet dieSchneide selbst schon mal grob angeformt, Kontur auf dem BS rausgeschliffen, zwischendurch mal auf dem Lieblings BS der Zunder runtergerissen und auf der Flächenschleifmaschine die Seiten grob Planparallel geschliffen und die Mittellage dabei so gut es geht in die Mitte gebracht.

      Das Zwischenergebniss kann man sehen und da es mir bisher so noch nicht richtig gefällt ab in den Ofen zum weichglühen aus den Augen aus dem Sinn.

      Mal sehen wie sich das morgen weiterentwickelt, dann gehts an den BS, und da lässt sich mit Kontur etc. noch gehöhrig spielen.

      Der Rest gefällt mir deutlich besser daher zeig ich mal ein Bild dazu, aber bitte vergesst das wieder das werd ich wenn fertig sicher woanders zeigen.

      Tschau Torsten
      Bilder
      • 21.jpg

        78,67 kB, 800×536, 173 mal angesehen
      • 22.jpg

        77,22 kB, 800×536, 167 mal angesehen
      • 23.jpg

        70,01 kB, 800×536, 175 mal angesehen
      • 24.jpg

        74,65 kB, 800×536, 194 mal angesehen
      • 25.jpg

        47,04 kB, 800×1.195, 163 mal angesehen
      • 26.jpg

        68,16 kB, 800×536, 173 mal angesehen
      • 27.jpg

        68,08 kB, 800×536, 191 mal angesehen
      • 28.jpg

        66,64 kB, 800×536, 181 mal angesehen
      • 29.jpg

        82,88 kB, 800×536, 208 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M390 ()

    • Tag 2 rausarbeiten.

      Naja den ganzen Tag hats nicht gedauert dafür waren es die letzten std. für diese Woche an denen ich was machen konnte.

      Neues wirds dann erst wieder nächste Woche Montag Abend geben.

      Gleich vorweg es gab eine Designänderung, mir hat der Griff ums verrecken nicht gefallen deshalb bin ich hier deutlich vom Entwurf weg, ich finde so ist es stimmiger und meine Pranke hat immer noch genug Platz.

      Auch hab ich den Flachschliff weiter hochgezogen, gefällt mir einfach besser.

      Fangen wir mal an mit dem weichgeglühtem Rohling der heute Morgen noch gut 100Grad warm war also ganz langsam runtergekühlt wurde, und nun wirklich weich ist.

      Die ersten Räumdurchgänge auf dem Bandschleifer mache ich mit 34iger Band, stimmen die Flanken dann grob, setzt ich ne Führungsschine auf den BS um diesen Winkel beizubehalten und arbeite mit 60iger 120iger weiter, die Kontur etc. wird schon mal rechtwinklig gefeilt usw.!

      Da der Griff viel zu schwer ist, hab ich neben diveren Bohrungen noch ne einfache Fräsung gemacht jetzt passt die Gewichtsverteilung wieder, mehr war nicht nötig.

      und und und, ist einiges passiert, Klinge ist jetzt fast bereit fürs härten, fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten wie kanelierte Daumenauflage und ein wenig Konturfinish.

      Zum Schluß hab ich noch mal nachgesehen wo die Mittellage liegt, das passt.

      Tschau Torsten



      Und na klar, das sind die Impressionen des Tages! Allerdings diesmal nur 12 Bilder waren zwar ein paar mehr aber die hab ich verwackelt, grmbl!
      Bilder
      • 30.jpg

        72,48 kB, 800×536, 166 mal angesehen
      • 31.jpg

        74,93 kB, 800×536, 168 mal angesehen
      • 32.jpg

        84,3 kB, 800×536, 166 mal angesehen
      • 33.jpg

        63,18 kB, 800×536, 155 mal angesehen
      • 34.jpg

        73,66 kB, 800×536, 169 mal angesehen
      • 35.jpg

        76,59 kB, 800×536, 171 mal angesehen
      • 36.jpg

        110,22 kB, 800×536, 170 mal angesehen
      • 37.jpg

        75,53 kB, 800×536, 163 mal angesehen
      • 38.jpg

        86,16 kB, 800×536, 158 mal angesehen
      • 39.jpg

        75,92 kB, 800×536, 172 mal angesehen
      • 40.jpg

        73,28 kB, 800×536, 144 mal angesehen
      • 41.jpg

        73,2 kB, 800×536, 164 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M390 ()

    • So fang ich mal an zu beichten, heute hab ich nur die bis Korn 400 gefinishte Klinge mit Härtelack überzogen, und dann das Griffmaterial laminiert.

      Natürlich hab ich alles geknipst aber, als ich dann zu Hause hochladen wollte kommt nur noch die Meldung Speicherkarte defekt.

      So ein Fuck, da ich nurMontags und Dienstags drann arbeiten kann kriege ich so nie die nötige Anzahl an Bildern zusammen ausser ich mach morgen mit neuer Speicherkarte 10Bilder wie ich die Werkstatt fege.

      Somit wäre ich also eigentlich aus dem Rennen aber ich mach natürlich trotzdem weiter weils mir einfach zu viel Spaß macht.

      Neue Bilder gibts also erst morgen.

      Tschau Torsten
    • So neue Karte neues Glück, heute wurde die Klinge gehärtet soweit nix besonderes daher ne lose Bilderfolge.

      Die grüne Klinge (Härtelack gründlich getrocknet) in den vorgeheizten Ofen, Sichtkontrolle per Guckloch.

      Hat die Klinge die Ofenfarbe angenommen halte ich diese 2min und dann ab ins ÖL, Wasser wäre bei dem dünnen Querschnitt trotz Feile zu schroff.

      Und dann ab in die Friteuse zum anlassen, endresultat eine ziemlich saubere Klinge die nur noch abgewischt werden muß.

      Die Schneide selbst sollte jetzt so bei 60hrc erfahrungsgemäß liegen.

      Tschau Torsten
      Bilder
      • 42.jpg

        73,16 kB, 800×536, 160 mal angesehen
      • 43.jpg

        86,02 kB, 800×536, 168 mal angesehen
      • 44.jpg

        84,45 kB, 800×536, 164 mal angesehen
      • 45.jpg

        89,93 kB, 800×536, 151 mal angesehen
      • 46.jpg

        62,36 kB, 800×536, 141 mal angesehen
      • 47.jpg

        85,88 kB, 800×536, 173 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M390 ()

    • Und was war gestern????

      Naja wie gesagt die Kinge in Härteschutzlack getaucht und zum trocknen aufgehängt.

      Nix besonderes halt.

      Und weil ich an dem Messer nur homemade Produkte verwenden will, mach ich natürlich auch mein Papiermicarta selbst.

      Gleiches gilt für das bisher doch recht unbekannte Scheidenmaterial das es praktisch in jedem Haushalt massig gibt, hier gilt abwarten.

      Leider sind die Bilder weg aber im Prinzip ist das nix ausser Harz/Härter und ca. 30 Lagen Bastelkarton dünnster art.

      Es wird immer eine Farbe abwechselnd auf die getränkte letzte Lage gelegt, gründlich durchmassiert usw.. Das ganze wird auf Backpapier angerichtet und im selben eingepackt.

      Eine Bleiplatte beschwert das ganze sorgt für eine gleichmäßige Belastung und ein verzugsfreies Durchhärten.

      Nach 24std klebt dann nix mehr ist zwar noch nicht völlig ausgehärtet aber bereit zum auspacken .

      So ab diesem Moment hab ich wieder ein paar Bilder für euch!

      Tschau Torsten
      Bilder
      • 48.jpg

        86,79 kB, 800×536, 184 mal angesehen
      • 49.jpg

        103,44 kB, 800×536, 169 mal angesehen
      • 50.jpg

        112,59 kB, 800×536, 169 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M390 ()

    • Naja weiter wenn auch nur ein kleiner Schritt mir ist da heute was dazwischen gekommen.



      Erst hab ich mal das mitlerweile fast 1Woche alte Papiermicarta grob an und zugeschnitten, und dann gings los die Klinge Montagefertig zu machen, 1200er naß muß es schon sein find ich , die spärlichen Impressionen versuch ich mal dank M390 mit dem Forenupload hochzuladen mal sehn.

      Merde das klappt nich, hab zwar begriffen wie der Forenupload funzt, aber ich krieg die Bilder nicht auf unter 1,5MB, Tips dazu wären sehr willkommen, Hilllffffffffffffffffeeeeeeeeee!

      Morgen gehts dann weiter!
      Bilder also noch mal extern geladen aber die hier verschwinden nicht ausser ich lösch sie persönlich!


      Tschau Torsten

      [
      Bilder
      • 51.jpg

        75,38 kB, 800×536, 173 mal angesehen
      • 52.jpg

        72,34 kB, 800×536, 176 mal angesehen
      • 53.jpg

        49,12 kB, 800×536, 166 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von M390 ()

    • Nabend Freunde

      Erst mal vielen Dank für die zahlreichen Tips wie ich die Bilder kleinkriege, ich denke ich habs was sich zeigen wird wenn dieser Beitrag drinn ist!



      Also gestern hatte ich ja die homemade Micarta schalen grob vorgeschnitten, nach ner Woche sind die zwar fest aber noch nicht völlig ausgehärtet, eine Nacht bei 45Grad und das Thema war erledigt, knüppelhart so solls sein.

      Also hab ich heute angefangen die Griffschalen zu montieren und grob anzupassen, zuerst wird dazu der Bereich angepasst der später nur noch mit mühe machbar ist, dann zunächst eine Seite aufgeklebt, Bohrungen gesetzt, andere Seite drauf Bohrungen dann auch durch diese, und Va Pins mit Übermaß eingesetzt.

      Ein leichter Schlag reicht um diese minimal zu stauchen so setzen sie sich in den Klingenbohrungen fest, der rest wird per Uhu Endfest erledigt.

      Das ganze muß dann erst mal trocknen, die Pins werden gekürzt und ich fange an die Kontur rauszuarbeiten, die Farben kommen natürlich noch nicht so richtig raus aber für nen ersten Eindruck reichts aber schon, das letzte Bild zeigt einen Abschnitt/Rest vom Griffmaterial da kommen die Farben schon deutlicher obwohl das nur mit 60iger geschliffen also alles andere als Glatt ist, Oberflächenversiegelt mit Wasserglas und noch nicht poliert.
      Ich denke man kann sehn wie sich das Muster und Gleichzeitig die Griffform immer weiter entwickelt.


      Tschau Torsten



      PS: Das mit dem Bilder hochladen hat geklappt, jubel und vielen Dank!!!!
      Bilder
      • Bild 101 2.JPG

        878,59 kB, 3.872×2.592, 221 mal angesehen
      • Bild 102 2.JPG

        766,67 kB, 3.872×2.592, 224 mal angesehen
      • Bild 104 2.JPG

        970,05 kB, 3.872×2.592, 229 mal angesehen
      • Bild 105 2.JPG

        970,79 kB, 3.872×2.592, 256 mal angesehen
      • Bild 106 2.JPG

        1,17 MB, 3.872×2.592, 241 mal angesehen
      • Bild 108 2.JPG

        1,08 MB, 3.872×2.592, 376 mal angesehen
      • Bild 110 2.JPG

        1,15 MB, 3.872×2.592, 358 mal angesehen
    • ende des Threads

      Hallo Leute vielen Dank an alle die das Interessiert hat was ich hier zeigte, ich werde das irgendwann beenden aber nicht diese Woche.

      Ich scheide daher bitte auf eigenen Wunsch aus!

      Warum?

      Weil ich im Krankenhaus war, hatte letzte Nacht einen Zuckerschock (bin schon länger Diabetiker) der micht brutal von den Füßen gehohlt hat.

      Bin zwar schon wieder daheim aber mir gehts Körperlich noch mies.

      Erfahrungsgemäß wird die Woche oder auch zwei notwendig sein bis ich wieder halbwegs was machen kann.

      Macht euch keine Gedanken um mich das wird wieder, passiert mir halt ab und zu trotz einem sehr bewusstem Umgang mit dieser Krankheit.

      Tschau Torsten,

      der allen anderen Teilnehmern, aufrichtig viel Glück wünscht und schwer begeistert von allen gezeigten Leistungen.

      PS: ich könnte mich im Moment nur sehr sehr schwer entscheiden.