Angepinnt Lasst die Hämmer rauchen - Diskussionsthread zu den Fertigungsbeiträgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lasst die Hämmer rauchen - Diskussionsthread zu den Fertigungsbeiträgen

      Hier könnt Ihr über die Fertigungen der Teilnehmer diskutieren.

      Hier nochmals gebündelt die Eckdaten des laufenden Wettbewerbes :
      Die Anmeldefrist ist bis zum Sonntag, den 09.06. 20 Uhr. Es gilt wie immer die Forenzeit.

      Ab Montag den 10.06. geben wir dann noch genauere Informationen zum Messer heraus. Ab diesem Zeitpunkt werdet Ihr 4 Wochen Zeit haben, es fertig zu stellen. Endzeit ist somit der Sonntag der 07.07. um 20 Uhr. Auch hier gilt die Forenzeit.

      Vorgaben :
      Es soll ein Fixed werden mit einer in Deutschland legal zu tragenden Klinge.
      Outdoormesser mit Fangriemenöse.
      Also in der Zusammenfassung sind dies: Fixed mit in Deutschland legaler Klingenlänge für Outdooraktivitäten und Fangriemenöse.

      Wogegen an dieser Stelle fleissig debattiert werden darf :
      Die einzelnen Threads der Wettbewerberbs-Teilnehmer bleiben natürlich ausschliesslich den jeweiligen Teilnehmern vorbehalten
      Beste Grüße,
      Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xyored1965 () aus folgendem Grund: Ergänzung : Eckdaten des Wettbewerbes ...

    • Hallo Gunther,

      ja unsere Lufthämmer haben beide eine angenehme Höhe. Wir haben die Fundamente ja selber zusammen geschustert und mit Beton gefühlt. Damit man sich nicht so verrenken muss und man nach dem Schmieden noch aufrecht gehen kann :D

      Gruß
      Joe
    • Das sieht ja teilweise schon richtig gut aus.

      Thomas
      Tolle Klinge!

      Günther
      Deine Designs ragen immer etwas heraus.

      Joe
      Viel Spaß beim Fräsen

      Mark
      Ich hoffe es klappt alles.

      Die anderen
      Haut rein Jungs!


      Ich für meinen Teil muss sagen dass ich gegen Damast und Integrale nicht anstinken kann ;)
      Aber das macht nichts. Ich will einfach mal wieder was anders machen als sonst.
      Das Ergebnis wird dem einen oder anderen gefallen und ich hab wieder was dazu gelernt.
      Mögen die Spiele beginnen ... :thumb:
    • Hi Andy,

      danke :D bin gespannt wie sich der Stahl verhält beim Fräsen.

      Das was man bisher schon gezeigt wurde an Zeichnungen und so schaut recht Super aus, was da noch kommt :wacko:

      Andy Du wirst wie immer ein G... Messer machen und gegen was asntinken hast Du nicht nötig ;)
      Hauptsache ist doch das wir alle Spaß dabei haben und wieder mal was neues machen.

      Gruß
      Joe
    • Hi Gunther,

      tolle Ausführungen zu Deinen Gedanken.

      Meine ersten Gedanken zu Deinem Messer: abgefahrenes Design, wird der Griff drücken?

      Dazu hast Du ja auch was geschrieben und ich bin sehr gespannt, wie Du das löst. Denn so auf der Zeichnung wirkt es tatsächlich so, als wenn dieser nicht Massenkompatibel ist. Sprich der Griff muss einfach in die Handgröße passen. Ansonsten finde ich Deine Überlegungen sehr gut.
      Beste Grüße,
      Frank
    • Hallo Gunther,
      Aus diesen Überlegungen will ich bei diesem Projekt ein bewusst
      archaisches, minimalistisches Werkzeug bauen, ohne aufwändige
      Montierungen, metrische Gewinde oder High-Tech-Materialien. So wie es
      theoretisch auch vor Hunderten von Jahren hätte existieren können.
      Ist ja witzig, da hatten wir den selben Gedanken :thumbup:
      Ich werde auch versuchen dem Messer eine entsprechende Patina zu geben.
      Als Vorbild dient mir da eine Tsuba von Jim Kelso.

      Bin schon gespannt, wie das alles wird.


      Grüße,
      Christoph
    • Hallo Murat,
      ich gehe davon aus, dass Du meine Topfschleifmaschine meinst. Das ist eine alte KUGELMÜLLER. Ich hätte eigentlich lieber eine Horizontal- Flachschleifmaschine, komme aber ganz gut klar mit dieser.
      :thumbup:
      LG
      Edwin
    • Nein Edwin

      das willst du nicht, glaubs mir! Ich hab ne ABA FF600 Flachschleifmaschine und ja die ist gut aber im vergleich zur Topfschleifmaschine bist du unendlich lange am schleifen für ein nur unwesentlich besseres Ergebniss. Wenns dir allerdings um was anderes geht ignoriere diese Aussage.

      Ich hab wirklich den direkten Vergleich da ich auch ne Topfschleifmaschine habe, die ich allerdings gerade überhohle, und die macht wesentlich mehr Spaß.

      Tschau Torsten
    • Torsten Pohl schrieb:

      Ich hab ne ABA FF600 Flachschleifmaschine und ja die ist gut aber im vergleich zur Topfschleifmaschine bist du unendlich lange am schleifen für ein nur unwesentlich besseres Ergebniss. Wenns dir allerdings um was anderes geht ignoriere diese Aussage.


      Hallo Torsten,

      ich dachte halt an die Sachen, wo ´s ein bisschen genauer sein muss. Z.B. an der Arretierungswippe am Backlock- Klapper. Dafür wäre z.B. eine Horizontalmaschine besser. Aber wie gesagt, ich behelfe mir mit meinem Tellerschleifer oder arbeite auf einer plangeschliffenen Stahlplatte von Hand. Ist halt sehr zeitraubend.


      LG

      Edwin

      steimer-messer.de