Cocobolo mit Dorschinlay

    • Cocobolo mit Dorschinlay

      Hallo,

      in der letzten Form geht es weiter. Nun Cocobola an 440 C. Für die Scheide habe ich eine Einlage aus geangeltem Dorsch genommen. Nun auch etwas weniger Leder für so ein kleines Messer.

      Stahl 440C, glasperlgestrahlt

      Schneidenlänge 9cm

      Griff 12cm mit Cocobolo belegt

      2 sichtbare Pin und 6 verdeckte
      Blank-Leder mit Kalbsleder gefüttert (innen rot)

      Einlage aus selbst gegerbten Dorsch-Leder

      ein kleines Stück Cocobolo an 2mm Rundleder

      Seht selbst und übt konstruktive Kritik.
      Einen schönen Sonntag wünche ich.
      Bilder
      • P1100156.JPG

        265,31 kB, 1.024×768, 76 mal angesehen
      • P1100155.JPG

        236,42 kB, 1.024×768, 79 mal angesehen
      • P1100159.JPG

        345,2 kB, 1.024×768, 52 mal angesehen
      Mit scharfen Grüßen
      Jörg

      Meine Arbeiten hier zimdahl-privat.de
    • Hi Jörg
      Wieder einmal eine schöne Arbeit von Dir .
      Schönes außergewöhnliches Messer und natürlich die Scheide die ist auch was besonderes
      nicht alleine durch das selbst gegerbte Fischleder (super Idee) schwarze Scheide , rote Naht und innen auch rot und alles sauber verarbeitet,Klasse!
      Eine Frage hab ich ,ist Deine Lederfarben auf Alkohol oder Öl Basis . Bei meiner Farbe auf Alkoholbasis hab ich immer das Problem , das es nicht tief schwarz wird.
      Gruß aus dem Neckartal ... Norbert
      NIVEAU ist keine Hautcreme

      ...und will mich jemand aus der Ruhe bringen , so denk ich an die Worte des Götz von Berlichingen
    • Hallo und Dank für die Buzzer und es freut mich, dass es gefällt. Mir macht das Arbeiten am Leder immer mehr Spaß. Man wird auch nicht so dreckig wie am Stahl.
      @NoBird
      Norbert, ich nehme Fiebings Oil Dye. Das zieht auch schnell ein.
      Mit scharfen Grüßen
      Jörg

      Meine Arbeiten hier zimdahl-privat.de
    • Hallo Jörg,

      in dieser Version mit dem Cocobolo Holz ist dir erneut eine mir sehr gut gefallende Variante gelungen!
      Nach der Schwarz-roten Überraschungsscheide (für mich, ich bin aber noch ein Neuling) von Michel sehe ich hier endlich eine weitere Version des ( wie ich es liebevoll nenne..also bitte nicht abwertend sehen) "Messerdessous" bzw. " Messerstrapse"... Ich weiss nicht wie ich drauf komme :D aber möglicherweise liegts an der Farbe rot und schwarz :D . Gefällt mir ausserordentlich gut, würde so was aber auch mal gerne mit rotem Inlay sehen...

      Man sieht, dass dir die Lederarbeiten riesen Spass machen...genau wie es bei den Messern vom Ergebnis her auch sein muss!

      Tolle Arbeiten, bin begeistert,

      Schöne Grüsse Ralf